„Au uffem Land isch’s interessant“ – der Titel der Ausstellung mit Bildern und Skulpturen Todtmooser Künstler versprach nicht zu viel. Davon übereugten sich die zahlreichen Besucher, die sich zur Vernissage mit Werken von neun Künstlern aus dem Ort im Rathaus eingefunden hatten. Sie zeigten sich von der Kreativität ihrer Mitbürger und der Vielseitigkeit der Bilder und Skulpturen beeindruckt.

„Ab heute lassen wir in unserem Verwaltungsgebäude die Bilder sprechen“, sagte Bürgermeisterin Janette Fuchs. Als die Idee aufgekommen sei, habe sie nicht gedacht, dass man so viele Künstler in der Gemeinde habe. „Ich bin gespannt, Euch und Eure Werke kennenzulernen. Das Rathaus ist ab sofort bunter und strahlt mehr Freude aus.“

Das könnte Sie auch interessieren

Davon, wie richtig die Bürgermeisterin lag, überzeugten sich die zahlreichen Gäste. Im Ratssaal zeigte jeder der Kunstschaffenden, sowohl Freizeitkünstler als auch Profis, eines seiner Bilder, die weiteren Werke sind über das ganze Rathaus verteilt. Susanne Haller stellte die Künstler und ihren Werdegang kurz vor. Zudem hatten die Aussteller die Möglichkeit, sich selbst zu äußern. Da gab es viel Wissenswertes über einzelne Bilder, Maltechiken, aber auch über die Künstler zu erfahren.

Verschiebung wegen Jubiläumsjahr

Maria Faschian kam auch auf die Idee zu der Ausstellung zu sprechen, die, wie sie sagte, Bürgermeisterin Fuchs kam, als sie in ihrer Küche eines ihrer Bilder gesehen habe. Eigentlich sei die Ausstellung für das vergangene Jahr geplant gewesen, aber angesichts der Veranstaltungen im Jubiläumsjahr habe man sich für eine Verschiebung entschieden, erklärte Maria Faschian.

Musikalisch wurde die Vernissage von Susanne Haller (Handorgel) und Ernst Baumgartner (Gitarre) gestaltet. Gemeinsam wurden einige Lieder gesungen, bevor die Besucher sich auf den Weg durch das Rathaus machten, um die Kunstwerke näher in Augenschein zu nehmen. Die Künstler standen den Interessierten Rede und Antwort. Durchweg sehr angetan zeigten sich die Kunstinteressierten sowohl von der Vernissage als auch von der Ausstellung. So eine tolle Vernissage habe es im Rathaus lange nicht gegeben, so das Lob einer Besucherin. Andere zeigten sich begeistert von der Vielseitigkeit und Qualität der Bilder und Skulpturen.