Im Gemeinderat äußerte Wolfgang Jehle (Freie Wähler) seinen Unmut über einen Zeitungsbericht vom 1. August bezüglich einer landesweiten Initiative zur Eindämmung von Motorradlärm. Hierin wurde erwähnt, dass keine einzige Gemeinde aus dem Landkreis Waldshut der Gründungsversammlung beiwohnte. Todtmoos wurde im Artikel als einzige Gemeinde auch namentlich benannt. Zitat: „... auch nicht Todtmoos, das sich schon seit Jahren über den Motorradlärm im Wehratal beschwert.“

Bürgermeisterin Janette Fuchs klärte den Sachverhalt auf. Die Bürgermeister der Kreisgemeinden hätten die Versammlung aus Zeitgründen und Terminüberschneidungen nicht besuchen können. Das bedeute aber nicht, dass Todtmoos daran nicht interessiert sei. Das Gegenteil sei der Fall, so Fuchs.

Todtmoos sei beim Aktionsbündnis „Silent Rider“ stark vertreten: „Die Gemeinde Todtmoos und bestimmt auch andere Gemeinden im Hochschwarzwald und im Landkreis Waldshut werden sich diesem Bündnis anschließen, welches nicht nur landesweit sondern europaweit gegen unnötigen Motorradlärm eintritt.“ Im Moment würden laut Bürgermeisterin die Statuten des Vereines erarbeitet und regionale Arbeitsgruppen gebildet, in denen auch sie vertreten sein werde.

In der Gemeinde Todtmoos wurde bereits im Jahr 2015 ein Pilotprojekt für den Einsatz einer Motorradlärm-Displayanzeige gestartet. Das Display ist aktuell noch an der Landesstraße auf den Hotzenwald auf Höhe des Sportplatzes installiert.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.