Sie brachten den Segen in die Häuser der 13 weit verstreuten Ortsteile. Dem diesjährigen Motto „Segen bringen, Segen sein – Frieden im Libanon und weltweit“ folgend, sammelten die Kinder und Jugendlichen fleißig Spenden ein um die weltweite Not ein wenig zu lindern.