Dass nicht nur die jüngere Generation ein zünftiges Oktoberfest feiern kann, bewiesen die Todtmooser Senioren am Mittwochnachmittag im blau-weiß geschmückten Kurhaus Wehratal. Rund 60 ältere Mitbürger waren der Einladung der weltlichen Gemeinde sowie der katholischen Kirchengemeinde gefolgt und verbrachten ein paar fröhliche Stunden bei Tanz und Musik.

Einen kurzweiligen Nachmittag erlebten die Todtmooser Senioren beim Oktoberfest im Kurhaus Wehratal.
Einen kurzweiligen Nachmittag erlebten die Todtmooser Senioren beim Oktoberfest im Kurhaus Wehratal. | Bild: Andreas Böhm

Gemäß dem Motto „O‘zapft isch“ wurden die Senioren mit einem deftigen bayrischen Bier und natürlich mit den berühmten Weißwürsten bestens verpflegt. Zu volkstümlichen Melodien wurde kräftig geschunkelt.

Das Ehepaar Deiß hatte viel Spaß beim Oktoberfest der Senioren und kleidete sich sogar im passenden Outfit.
Das Ehepaar Deiß hatte viel Spaß beim Oktoberfest der Senioren und kleidete sich sogar im passenden Outfit. | Bild: Andreas Böhm

Bürgermeisterin Janette Fuchs freute sich über die rege Teilnahme und dei gute Stimmung am Seniorennachmittag: „ Dieser Nachmittag ist eine feste Größe in unserem Gemeindeleben“, so Fuchs. Dies sei eine schöne Einrichtung der Begegnung. Prior Pater David bedankte sich bei der Gemeinde und der Bürgermeisterin für die gute Zusammenarbeit. Der Seniorennachmittag findet immer im jährlichen Wechsel mit einer Tagesfahrt statt und ist bei den älteren Mitbürgern sehr beliebt.

Die Abgabe von Stimmen steht derzeit nicht zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.