Bei den Kommunalwahlen am 26. Mai bestimmen die Wehrer Bürger, welche Kandidaten ihre Interessen in den nächsten fünf Jahren im Gemeinderat vertreten sollen. Als Entscheidungshilfe hat die SÜDKURIER-Redaktion Parteien, Wählervereinigungen und Listen aufgefordert, fünf Gründe zu nennen, warum Bürger deren Kandidaten wählen sollen. Hier die Argumente der CDU:

  1. Familien: Todtmoos braucht junge Familien und für sie braucht es preisgünstige Bauplätze oder andere Wohnmöglichkeiten und gut funktionierende Bildungseinrichtungen – Kindergarten und Grundschule auf jeden Fall vor Ort. Auch der Erhalt des Schwimmbads im Ort ist für die Familien besonders wichtig und für uns deshalb ein wichtiges Anliegen.
  2. Gesundheit: Eine gut organisierte Gesundheitsversorgung gehört zu den Herzstücken einer lebendigen Gemeinde, ob Kinder, Erwachsene oder Senioren – für alle braucht es eine gute medizinische Grundversorgung vor Ort. Gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung werden wir neue Organisationsformen für die Grundversorgung auf ihre Eignung für Todtmoos überprüfen und auf diesem Weg einen Beitrag zu einer langfristig sicheren gesundheitlichen Versorgung leisten.
  3. Wirtschaft: Neben dem Tourismus lebt Todtmoos wirtschaftlich von seinen Klein- und Mittelbetrieben in Handel, Handwerk und Produktion. Für diese Betriebe ist die in Angriff genommene Versorgung mit schnellem Internet lebenswichtig, deshalb treten wir für einen zügigen weiteren Ausbau des Glasfasernetzes ein. Weil Wirtschaft aber in Zukunft nicht nur digital stattfindet, braucht es dringend neue Gewerbeflächen in Todtmoos.
  4. Senioren: Ältere Menschen sollen nicht gezwungen sein, Todtmoos zu verlassen, wenn ein selbständiges Leben nicht mehr möglich ist. Unser Einsatz gilt einem Gesamtkonzept für altersgerechtes Wohnen in Todtmoos, das neben einer funktionierenden Nachbarschaftshilfe auf betreutes Wohnen und möglicherweise auch auf ein Mehrgenerationenhaus setzt. Auch wollen wir feststellen, ob eine Seniorengenossenschaft, wie sie in manchen Orten in Baden-Württemberg bereits besteht, hier hilfreich sein kann.
  5. Tourismus: Tourismus ist eine der wichtigsten Grundlagen für die Gemeinde Todtmoos. Gemeinsam mit den Freunden für Todtmoos setzen wir uns ein für den Ausbau des Wegs der Attraktionen mit der Hängebrücke, dem Riesenhirsch in Todtmoos-Au, der Sonnenalm am Rheintalblick und dem Wanderstern in Vordertodtmoos. Eine wichtige Aufgabe in diesem Zusammenhang sind auch Erhalt und Sanierung unseres Wahrzeichens, des Hochkopfturms. Todtmoos braucht mehr touristische Attraktionen, die neue Gäste in den Ort bringen.

Sofort informiert über Kommunalwahl-Ergebnisse: Über die SÜDKURIER Online-App informieren wir Sie direkt per Push-Nachricht auf Ihrem Smartphone über die Wahlergebnisse Ihrer Gemeinde. Um Push-Nachrichten zu empfangen, melden Sie sich einfach in der App an, wählen Ihren Heimatort und aktivieren in Ihren Profileinstellungen das Empfangen von Push-Nachrichten für Ihren Heimatort. Jetzt herunterladen!

Das könnte Sie auch interessieren