Gemeinderätin Barbara Yago (CDU) monierte in der jüngsten Sitzung des Todtmooser Gremiums die fehlende Ausschilderung des neuen Wohnmobil-Stellplatzes „An der Wehra“, der vor Kurzem eröffnet wurde. Bislang befindet sich nur eine Hinweistafel direkt an der Einfahrt zum Stellplatz. Bürgermeisterin Janette Fuchs erklärte hierzu, dass auf den gelben Schildern an den Landstraßen rund um die Gemeinde auf den neuen Platz mit einem Piktogramm hingewiesen werden soll. Das könne jedoch noch dauern, da die Erneuerung der Schilder seitens der zuständigen Behörden frühestens für das nächste Jahr vorgesehen sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Zuge der neuen Beschilderung sollen auch die Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen der Gemeinde ihren Platz auf den Tafeln finden. Weitere Schilder, die die Gemeinde als Hinweis auf den Wohnmobil-Stellplatz aufstellen möchte, seien bereits bestellt, sagte Janette Fuchs. Ein Kuriosum am Rande: Dem aufmerksamen Beobachter fällt auf, das sich direkt an der Einfahrt zum neuen Stellplatz ein Verbotsschild für motorisierte Fahrzeuge befindet. Dieser Hinweis hielt jedoch bislang immerhin noch keinen Wohnmobilisten davon ab, den Platz anzufahren.