Am internationalen Tag des Ehrenamtes lud auch in diesem Jahr die Gemeinde Todtmoos engagierte Bürgerinnen und Bürger zum Abend des Ehrenamtes ein. Im Rahmen der Feierstunde im Kurhaus Wehratal wurde Frank Mutter von Bürgermeisterin Janette Fuchs für 25-maliges Blutspenden mit der Goldenen Ehrennadel mit Goldenem Lorbeerkranz des Deutschen Roten Kreuzes ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Bürgermeisterin bezeichnete die Blutspender als Lebensretter ganz besonderer Art: „Sie leisten im Stillen Großartiges“, so Fuchs anerkennend. Diese Haltung sei von Solidarität und Verantwortungsgefühl geprägt und zeuge von großem Mitgefühl mit den Menschen. Zwei weitere Bürger rückten an dem Abend ebenfalls ins Rampenlicht. Für ihr außergewöhnliches Engagement wurden Kurt Priller, und in Abwesenheit Andreas Wagner, mit einem Präsent geehrt. Die beiden Mitglieder des Schwarzwaldvereins Todtmoos hatten in den vergangenen Monaten insgesamt 52 Wanderbänke rund um den Kurort erneuert.

Dank an Bänkle-Team

Die Bürgermeisterin dankte dem „Bänkle-Team“ für ihren selbstlosen Einsatz: „Das sind zwei Männer mit einer Wahnsinns-Ausdauer, einer Wahnsinns-Geduld und mit einer unheimlichen Tatkraft“, so Janette Fuchs. Gerade Kurt Priller habe immer ein offenes Ohr und kümmere sich umgehend um eingehende Reklamationen. Priller war auch an der Ausschilderung des neuen Mountainbike-Singletrails maßgeblich beteiligt. Der Dank der Bürgermeisterin galt auch den anwesenden Vorständen der zahlreichen Vereine sowie engagierten Kirchenmitgliedern und der Freiwilligen Feuerwehr.

Stolz auf Ehrenämtler

Auch Bürger, die nicht in Vereinen tätig sind, kümmern sich etwa um die Kapellen in den verschiedenen Ortsteilen. Nicht vergessen wurden auch die Betreuer der gemeindlichen Einrichtungen wie Bergwerk und Heimatmuseum. Die Rathauschefin hob auch die Arbeit von Einwohnern für die ältere Generation hervor; sei es der freiwillige Fahrdienst oder auch mal ein Gespräch. Die Bürgermeisterin äußerte sich in der Runde auch zu ihren Beweggründen, einen solchen Tag mit den Bürgern zu feiern: „Den Abend des Ehrenamtes habe ich gerne ins Leben gerufen, weil es für unsere kleine Gemeinde wichtig ist, Menschen wie sie zu ehren. Sie kritisieren nicht nur, sondern sehen auch unsere Stärke und packen mit an.“ Abschließend rief die Bürgermeisterin dazu auf, dem Ehrenamt treu zu bleiben: „Ich bin stolz auf alle Ehrenämtler, um die uns mit Sicherheit viele Gemeinden beneiden.“

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.