Gegen 17.45 Uhr war nach Polizeiangaben eine 64 Jahre alte VW-Fahrerin von der Bundesstraße nach links in Richtung Stadtmitte eingebogen. Dabei kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Audi.

Der VW wurde in der Folge zurückgewiesen und rollte noch gegen einen bereits abgebremsten Sattelzug. Die 31 Jahre alte Audi-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Singen verlegt.

Die VW-Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Hochrhein Klinikum. Der 25-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unversehrt.

Die Autos mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 10.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren