Zur Hauptversammlung hat sich der Sportverein Stühlingen im Vereinsheim getroffen. Protokollführer Frank Henninger gab einen Überblick über die Vorstandstätigkeit seit April 2019 sowie über stattgefundene und geplante Maßnahmen und Ereignisse. Ramona Glattfelder dankte allen Trainern für die aufgewendete Zeit, die Zusammenarbeit mit dem FC Weizen funktioniere sehr gut, regelmäßige Treffen mit dem Jugendvorstand des FC Weizen vereinfachen die Abstimmung.

Kassierer Michael Krajewski erläuterte die Finanzlage. Nach dem Jahresüberschuss 2020 hat die Liquidität während der Corona-Zeit gelitten, im Frühjahr wurde ein Liquiditätsengpass durch einen Überbrückungskredit/-zuschuss des Badischen Sportbundes beseitigt. Die Haupteinnahmequellen des Vereins sind die Mitgliedsbeiträge, Veranstaltungen und das Vereinsheim. Georg Lang sprach im Namen des Fördervereins und als Kassenprüfer des SV Stühlingen ein Lob aus.

Wahlen

Bei den Wahlen wurde für den Vorsitzenden Klaus Blakowski, der sich nicht mehr aufstellen ließ, Benjamin Böhler gewählt, für den Vorsitzenden Spielbetrieb Sandro Blatter sein Nachfolger Ralf Kaiser, für den Schriftführer Frank Henninger wurde Ruwen Vollmer gewählt und als zweiter Jugendleiter wurde Florian Isele wiedergewählt.

Bürgermeisterstellvertreter Rüdiger Mayer hatte die Wahlen geleitet. Er wünschte dem neuen Vorstand ein gutes Gelingen, außerdem empfahl er dem Verein, die neue Baubezuschussung der Stadt bei anstehenden Baumaßnahmen in Anspruch zu nehmen.

Verabschiedungen und Ehrungen

Herzlich aus dem Vorstand verabschiedet wurde Ehrenpräsident Klaus Blakowski. Nach 36 Jahren großen Engagements gab er sein Amt in jüngere Hände ab. Der Vorsitzende Dietmar Vollmer erinnerte an die Anfänge: „Als der SV Stühlingen vor 36 Jahren durch Klaus übernommen wurde, lag der Kontostand bei Minus 30.000 DM.“ Zum Abschied gab es großen Applaus. Den langjährigen Trainern Elmar Engesser und Bernd Vollminghoff wurde herzlich gedankt, sie verabschiedeten sich von der Jugendarbeit.

Die Geehrten (von links): Siegfried Amann (50 Jahre), Ralf Kaufmann (40), Matthias Geng (25) und Fabian Harder (25). Außerdem langjährige Mitglieder sind Markus Tröndle und Roland Gerspach (50), Gernot Würth (40), Martin Bermann, Reinhard Schmitt, Martin Schüle und Marc Neukum (25).
Die Geehrten (von links): Siegfried Amann (50 Jahre), Ralf Kaufmann (40), Matthias Geng (25) und Fabian Harder (25). Außerdem langjährige Mitglieder sind Markus Tröndle und Roland Gerspach (50), Gernot Würth (40), Martin Bermann, Reinhard Schmitt, Martin Schüle und Marc Neukum (25). | Bild: SV Stühlingen

Gleich elf Ehrungen standen an für 50, 40 und 25 Jahre als Mitglied beim Sportverein. Sowohl Siegfried Amann als auch Markus Tröndle und Roland Gerspach sind seit 50 Jahren im SV Stühlingen. 40 Jahre erreicht haben Ralf Kaufmann und Gernot Würth. Seit 25 Jahren im SV Stühlingen sind Martin Bermann, Reinhard Schmitt, Fabian Harder, Martin Schüle, Marc Neukum und Matthias Geng. Altersbedingt werden Roland Kaufmann und Irmtraud Krajewski den Vereinsheimdienst in nächster Zeit abgeben.