Der 13. Stühlinger Herbst der Stadt Stühlingen und des Handels- und Gewerbevereins Stühlingen mit verkaufsoffenem Sonntag findet am kommenden Sonntag, 25. September, von 11 bis 18 Uhr auf der Bahnhofstraße und entlang der Hauptstraße statt. Vom Standort des FX Ruch bis zum Kroneplatz werden die teilnehmenden Betriebe und Vereine ihre Waren präsentieren.

Darüber freut sich Reinhard Schmitt, Vorsitzender des Stühlinger Handels- und Gerwerbevereins. Der Initiator Anton Scherzinger hatte bereits beim ersten Stühlinger Herbst 2009 festgehalten, dass es hier um „Quantität“ gehe, während der Stühlinger Frühling mehr auf „Qualität“ eingerichtet sei: „Hier kann jeder Landwirt kommen und seine Erzeugnisse anbieten.“ Die große Vielfalt der Erntezeit dürfe ruhig gezeigt werden. Viele der Anbieter an den Ständen bringen nicht nur Ernteprodukte wie Apfelsekko und haltbar gemachte Dosenwurst, es gibt auch viel Handgearbeitetes wie Kleidung und Schmuck. Auch die neue Herbstmode wird vorgestellt.

Live-Musik gibt es bei der Narrenzunft Hungrige Stühlinger auf dem Kroneplatz mit Enrico Meonie. Die Narren haben neben ihrem Essensangebot auch Kinderschminken für die jüngsten Besucher vorbereitet. Die Stühlinger Bachhexen warten mit einem Essensangebot auf.

Das Kinderland Hohenlupfen bereitet frische Waffeln zu und die Landfrauen Lausheim in Fett gebackene Striebele. Ihre Kaffeestube im Kirchgarten baut auch die Stadtmusik Stühlingen auf. Weitere Anbieter von Kaffee und Kuchen sind die Hungrigen Stühlinger, die Stühlinger Bachhexen und die Landfrauen Lausheim. Für das leibliche Wohl sorgen außerdem die Restaurants entlang der Hauptstraße.