„Wie wollen Sie ein Volk regieren, das 246 Käsesorten besitzt?“, überlegte schon der große französische Staatsmann General Charles de Gaulle und freute sich wohl insgeheim über die Fülle der Köstlichkeiten seines Landes. 246 Käsesorten gibt es in der Fromagerie „Les Gouts Normands“ in Bellême nicht, aber an die 80 dürften es schon sein.

Nach dem Geschmack ihrer Kunden

Seit drei Jahren verwöhnt Aline Gibierge ihre Kunden in der Hauptstraße von Bellême, die französische Partnerstadt von Stühlingen, mit Käsespezialitäten. Die meisten stammen aus allen Landesteilen Frankreichs, aber es gibt auch Schweizer Gruyère oder holländischen Gouda zu kaufen. Fundierte Beratung zu Geschmack, Haltbarkeit, Präsentation gehören bei der jungen Geschäftsinhaberin dazu. Moderne Schneidegeräte garantieren die gewünschte Menge.

Das könnte Sie auch interessieren

Luftdicht verpackt, fertig für die Reise

Und wer seinen Käse mit auf eine lange Reise nehmen möchte, bekommt ihn auch „sous vide“, also luftdicht verpackt. Außerdem finden sich in der Fromagerie-Cremerie weitere leckere Produkte von regionalen Anbietern. Neben Konfitüren und Wein stapeln sich auch Joghurt, Butter und Sahne bester Qualität im Kühlregal. Aufwändig gestaltete Käseplatten und -türme werden gerne für Feste geordert. Aline Gibierge ist zufrieden, dass ihr Fachgeschäft, das auch am Sonntagmorgen geöffnet ist, so gut angenommen wird. Gleichzeitig ist gute Qualität den französischen Käsekennern ihren Preis wert.