Einen kunterbunten Anblick gibt es derzeit in der evangelischen Kirchengemeinde Wutachtal. Von Kindern gemalte Bilder hängen an einer langen Wäscheleine, die rund um das Kirchengebäude in Stühlingen gespannt ist.

  • Die Mal-Aktion mit Hauptpreis: „Kunterbunt statt Grau in Grau“ ist ein Angebot aus dem „Entdeckerland“-Programm der evangelischen Kirchengemeinde Wutachtal. Das Ziel ist es, auch während der Kontaktsperre zu zeigen, dass niemand alleine ist. Jeder Spaziergänger wird in der Gemeinschaft bestärkt, sichtbar durch die über 100 kleinen Kunstwerke. Mit Preisen werden die Kinder am Ende der Aktion ausgezeichnet, deshalb soll ihr Name auf der Rückseite vermerkt sein. Bis Sonntag, 19. April um 16 Uhr können Bilder aufgehängt werden. Um 18 Uhr wird dann live über YouTube die Ziehung der Gewinner stattfinden. Der erste Preis ist ein Gutschein für einen Familien-Eintritt in ein Erlebnisbad, für die 2. bis 5. Preise gibt es Bücher und CDs.
Die Gartentore stehen einladend weit offen. Kunterbunte Bilder hängen entlang der Kirchenfassade als Zeichen für das Miteinander trotz der Corona-Pandemie. Bild: Yvonne Würth
Die Gartentore stehen einladend weit offen. Kunterbunte Bilder hängen entlang der Kirchenfassade als Zeichen für das Miteinander trotz der Corona-Pandemie. Bild: Yvonne Würth
  • Weiterhin offene Kirche: „Momentan dürfen keinerlei Veranstaltungen stattfinden – auch nicht in Kirchen. Das Tor zu unserem Kirchengelände ist aber weit offen. Jeder, der vorbeikommt, soll sich die Bilder anschauen – oder eines aufhängen“, so Pfarrer David Brunner. Dies ist die Einladung, einzutreten und mitzumachen. Bilder malen und sich die anderen Bilder anschauen, das ist erlaubt. Falls mehrere Besucher da sind, soll natürlich ein Abstand zueinander gewahrt werden. Pfarrer David Brunner, Diakon Marc Hönes und Jugendpastor Andre Reich sind stets für ihre Mitmenschen da, wenn auch aktuell vermehrt über die sozialen Medien und das Telefon.

Die Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Wutachtal lautet www.wutachblick.de. Die Ansprechpartner Pfarrer David Brunner mit Telefon 07744/407 und E-Mail (david.brunner@wutachblick.de). Diakon Marc Hönes mit Telefon 0152/01760930 und E-Mail (marc.hoenes@wutachblick.de). Jugendpastor Andre Reich mit Telefon 0176/47397227 und E-Mail (andre.reich@wutachblick.de).