Eine gute Zusammenarbeit und besonderes Engagement für die Jugendarbeit wurde in der Hauptversammlung des Musikvereins Eberfingen bescheinigt.

  • Herausforderndes Vereinsjahr: Wie der Vorsitzende Tobias Schönle in einer Pressemitteilung schreibt, gebührt Dirigent Gerhard Blatter ein großer Dank. Neben dem Probenbetrieb mit seinen Herausforderungen zeigte dieser noch ein besonderes Engagement für die Jugendarbeit. Zusätzlich zum praktischen Musikunterricht durch Musikschule Südschwarzwald und die internen Ausbilder Boris Stoll, Pamela Armbruster und Sabrina Blatter gab es durch Gerhard Blatter Theorievorbereitung für die Jungmusiker-Leistungsabzeichen Silber und Bronze auf neuen Wegen übers Internet.

Die Aktivitäten

Während Corona war der Verein auf Abstand aktiv mit Balkonkonzerten am 1. Mai und an Heiligabend. Familie Blatter hatte Platz für die Gesamtproben auf dem Berghof Blatter zur Verfügung gestellt, dort fand auch der Dämmerschoppen im Oktober statt, wie Rebecca Blatter aus dem Protokoll verlas. Ab 23. Oktober mussten die Musiker Proben und Vereinsaktivitäten einstellen. Kassiererin Laura Kaiser konnte schwarze Zahlen schreiben durch die alternativen Aktionen, die der Verein anstatt der üblichen Veranstaltungen organisiert hatte.

Ein schwieriges Jahr

„Es war ganz sicher ein schwieriges Jahr für uns alle. Für diese Situation gibt‘s und gab‘s keine Erfahrungswerte. Es waren große Herausforderungen, um den Probebetrieb zu starten oder eine Veranstaltung wie den Dämmerschoppen zu organisieren und durchzuführen“, schloss der Vorsitzende Tobias Schönle seine Ausführungen.

  • Wahlen: Sämtliche Amtsinhaber wurden bei den Wahlen bestätigt, lediglich der Posten des Vereinsdieners wechselte von Natalie Dullnig zu ihrem Bruder Lukas Dullnig. Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden Tobias Schönle, seinem Stellvertreter Frank Teufel, Kassiererin Laura Kaiser, Schriftführerin Elena Boll, den Beisitzern Edgar Raufer, Rebecca Blatter, Ben Wittnebel, Jugendvertreter Fabian Schanz sowie den Kassenprüfern Michael Eisele und Bernd Senger.
  • Ausblick: Angestrebt werden der Dämmerschoppen am 18. September und das Jahreskonzert am 4. Dezember sowie 2022 Festivitäten an Vatertag und Gartenfest 2022.
  • Der Musikverein Eberfingen hat 61 aktive Musiker, sechs Jungmusiker bereiten sich auf das JMLA (Jungmusiker-Leistungsabzeichen) Bronze vor und fünf auf das JMLA Silber. Der Kontakt zum Vorsitzenden ist möglich per E-Mail (vorstand@mveberfingen.de) sowie unter Telefon 07744/91 99 08. Infos im Internet: www.mveberfingen.de