Yvonne Würth

Seit über acht Monaten bietet der Ja-Verein attraktives Dorfleben Stühlingen jeden Dienstag den mobilen Mittagstisch an. Wir haben nachgefragt bei der Geschäftsführerin Sandra Kuppel, wie das Ganze abläuft.

  • Jahresmotto Fairantwortung: Der bereits vor der Corona-Pandemie angebotene Mittagstisch im alten Rathaus und nach dem Umbau im Mehrgenerationenhaus Dreikönig wurde für die Zeit der Pandemie zum mobilen Mittagstisch erweitert. Mona Basler leitet zusammen mit Michaela Schmidle die Küche des Jung & Alt Vereins und hatte die Idee für das Jahresmotto „FAIRantwortung.“ Um nachhaltig und ressourcenschonend das Essen vom Kochtopf in der Großküche in Mauchen auf den Tisch der Gäste bei sich zuhause zu bringen, konnte sie einen großzügigen Spender aus Freiburg gewinnen. Er übernimmt die kompletten Kosten für das robuste Bio-Einweggeschirr aus Zuckerrohr-Produkten.
Fahrer Heinrich Seiler vor den Tüten für die Bonndorfer-Tour. An jeder Tüte werden die Ja-News mit den Menüs der nächsten Wochen und ...
Fahrer Heinrich Seiler vor den Tüten für die Bonndorfer-Tour. An jeder Tüte werden die Ja-News mit den Menüs der nächsten Wochen und weiteren Hinweisen befestigt. Der Ja-Verein attraktives Dorfleben kocht unter den aktuellen Hygieneregeln jeden Dienstag etwa 70 Essen im JA-Treff in Mauchen und liefert dieses kontaktlos an die Gemeinden in der Region aus | Bild: Ja-Verein
  • Großküche für die Region: „Jeden Dienstag um acht Uhr kehrt Leben in die sonst verwaiste Küche des Ja-Treffs im Generationenhaus Dreikönig in Mauchen ein“, erläutert die operative Geschäftsführerin Sandra Kuppel. „Denn dann wird seit mittlerweile mehr als acht Monaten mit viel Liebe, regionalen Zutaten und entsprechenden Hygiene- und Abstandsvorkehrungen ein frisches dreigängiges Menü für durchschnittlich 70 Menschen für den mobilen Mittagstisch gekocht.“
Ein Bild vom Küchenteam aus den Anfängen des mobilen Mittagstischs im vergangenen Frühjahr. Aktuell bereiten Mona Basler und Michaela ...
Ein Bild vom Küchenteam aus den Anfängen des mobilen Mittagstischs im vergangenen Frühjahr. Aktuell bereiten Mona Basler und Michaela Schmidle das Essen zu und werden dabei im Wechsel von Helfern unterstützt. Alles wird unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln frisch zubereitet und schnell ausgeliefert. | Bild: Ja-Verein
  • Bewährtes Fahrerteam: Kurz vor elf Uhr steigt dann der Adrenalinpegel beim Küchenteam, denn dann muss das heiße Essen schnell verpackt werden. Ab elf Uhr kommen die Fahrer coronakonform jeweils einzeln im Zehn-Minuten-Takt im Ja-Treff vorbei und übernehmen die Tüten für ihre Tour. Der Weg durch die „Einbahnstraße“ beginnt mit dem Desinfizieren der Hände, jeder trägt einen Mundschutz. Gegen 12 Uhr macht sich meist der letzte Fahrer auf den Weg“, freut sich Sandra Kuppel.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Denn im Zeitfenster zwischen elf und 12.30 Uhr wird das Essen vom bewährten Fahrerteam zuverlässig in die Gemeinden Stühlingen, Eggingen, Wutöschingen und Bonndorf sowie nach Ober- und Untermettingen gefahren. Dort wird es kontaktlos bis an die Haustür geliefert. Viele Kunden freuen sich die ganze Woche über darauf, denn auf Abstand gibt es noch Gelegenheit für einen kleinen Plausch mit dem Fahrer oder Fahrerin.
Fahrer Elmar Hotz übernimmt die Essen für seine Tour. An jeder Tüte werden die Ja-News mit den Menüs der nächsten Wochen und weiteren ...
Fahrer Elmar Hotz übernimmt die Essen für seine Tour. An jeder Tüte werden die Ja-News mit den Menüs der nächsten Wochen und weiteren Hinweisen befestigt. Der Ja-Verein attraktives Dorfleben kocht unter den aktuellen Hygieneregeln jeden Dienstag etwa 70 Essen im Ja-Treff in Mauchen und liefert dieses aus. | Bild: Ja-Verein
  • Essen auf Vorbestellung: Die Vorbestellung des mobilen Mittagstischs am Dienstag ist jeweils bis zum Samstag zuvor möglich, denn es wird frisch eingekauft und frisch zubereitet. Bei Bedarf kann das Essen in der Mikrowelle oder im Ofen bei maximal 120 Grad aufgewärmt werden. Das Essen wird im Bio-Einweggeschirr geliefert, welches nach Gebrauch im Kompost oder der braunen Tonne entsorgt werden kann. Die Zuckerrohr-Produkte zeichnen sich durch hohe Stabilität und Bruchfestigkeit aus. Selbst besonders heiße Gerichte können dem Geschirr nichts anhaben. Der Preis beträgt 11 Euro pro Menü inklusive Lieferung an die Haustür zwischen 11.15 Uhr und 12.30 Uhr am Dienstag. Bei der Bestellung unter Telefon 07744/337 97 83 sind folgende Daten anzugeben: Vor- und Zuname, vollständige Adresse, Telefonnummer sowie die gewünschte Bezahlweise (Bar oder Rechnung). Es kann auch gleich für mehrere Wochen bestellt werden.
Das könnte Sie auch interessieren