In der ersten Gemeinderatssitzung nach der Zwangspause durch die Corona-Pandemie beschloss der Gemeinderat, die Kindergartengebühren zu erlassen.

Bürgermeister Karlheinz Gantert fasste vor der Beschlussfassung die Lage zusammen. Aufgrund der Corona-Pandemie und der von der Landesregierung erlassenen Corona-Verordnung mussten ab dem 17. März sämtliche öffentlichen Einrichtungen, darunter auch der Kindergarten Regenbogen Eggingen, geschlossen werden.

Bürgermeister Karlheinz Gantert.
Bürgermeister Karlheinz Gantert. | Bild: Yvonne Würth

„Der Besuch des Kindergartens war von einem auf den anderen Tag für fast alle Kinder nicht mehr möglich; lediglich für Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen (Stufe 1) tätig waren oder deren Eltern eine Anwesenheitspflicht am Arbeitsplatz vorweisen konnten (Stufe 2), wurden die Träger angehalten, Notbetreuungsgruppen einzurichten und zu organisieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

In enger Abstimmung mit dem Gemeindetag Baden-Württemberg und den Bürgermeistern des Landkreises waren sich alle Träger von Kindergarten-Einrichtungen einig, solange die Kindergartengebühren auszusetzen, bis ein entsprechender Gemeinderatsbeschluss gefasst werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Seit dem 29. Juni findet wieder der normale Regelbetrieb statt. Folgendes wurde in vier Punkten beschlossen: Erstens den vollen Erlass der Kindergartengebühren für die Monate April und Mai für alle Kinder, welche in der Zeit vom 17. März bis 22. Mai die Einrichtung nicht besucht haben.

Zweitens die Erhebung von 50 Prozent der Kindergartengebühren während der Zeit des „beschränkten Regelbetriebs“ zwischen 25. Mai und 26. Juni für alle Kinder. Drittens die anteilige Erhebung der Kindergartengebühren für die Kinder, die in den beiden Notbetreuungsstufen (Stufe 1 ab 6. April für wichtige, systemrelevante Infrastruktur; Stufe 2 ab 20. April Anwesenheitspflicht am Arbeitsplatz) in der Einrichtung betreut worden sind.

Die erste Gemeinderatssitzung nach den Corona-Lockerungen fand auf Abstand im Pfarrsaal Eggingen statt.
Die erste Gemeinderatssitzung nach den Corona-Lockerungen fand auf Abstand im Pfarrsaal Eggingen statt. | Bild: Yvonne Würth

Viertens den vollen Erlass der Gebühren für die Betreuung der Grundschüler in den Randzeiten für die Monate April, Mai und Juni.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €