Die Gewinner der Wutachtal-Rallye sind online verlost worden, das Ganze wurde live auf Youtube übertragen. Die evangelische Kirchengemeinde Wutachtal hatte anstatt des Zeltlagers diese coronakonforme Alternative entwickelt. Pfarrer David Brunner sprach ein großes Kompliment aus, denn mit der Teilnahme waren Touren von Stühlingen bis nach Tien­gen verknüpft: „Ihr habt Rätsel gelöst, seid halb gewandert, habt jede Menge über die Region erfahren und jede Menge über die Bibel erfahren.“ Die Kirchenälteste Renate Zolg hatte die Idee, zusammen mit dem Team hatte sie die Stationen dann entwickelt.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Die Live-Ziehung: Bereits bewährt hatte sich die Plattform Youtube während der Corona-Pandemie bei der Direkt-Übertragung von Gottesdiensten und der Verlosung der Gewinner der Mal­aktion „Kunterbunt statt grau in grau“ bei der evangelischen Kirche Stühlingen. Kurz und einfach gehalten, dauerte die Verlosung knappe acht Minuten, während der Ziehung schwankte die Zahl der Zuschauer zwischen fünf und 14, die meisten der Teilnehmer und Interessierten hatten den Vorteil genutzt und sich das Video in Ruhe angesehen, sobald sie Zeit dafür gefunden hatten. Fred Goeres nutzte die Kommentarfunktion und zeigte seine Begeisterung: „Vielen Dank, auch wenn wir mit unseren Patenkindern nicht gewonnen haben. Es war ein tolles Event und hat mega Spaß gemacht. Danke an alle, die diese Aktion möglich gemacht haben.“
Das könnte Sie auch interessieren
  • Die Gewinner: Auch wenn insgesamt mehr Personen teilgenommen hatten, gab es 19 Überraschungseier in der Lostrommel mit Namen der Teilnehmer, die sämtliche Lösungen eingeschickt hatten. In Anlehnung an die Reise während der Teilnahme an der Wutachtal-Rallye bestanden die Gewinne aus Reisen um Deutschland, um Europa und um die Welt im Spieleformat. Carolin Hausy gewann die Reise um die Erde als Siegerin, den zweiten Preis erhielt Ronja Hausy (Europa) und den dritten Sina Marder (Deutschland).
  • Das Entdeckerland: „Es geht wieder los“, freute sich Pfarrer David Brunner, nach der Pause sind die Kinder- und Jugendgruppen wieder mit ihren Angeboten gestartet. Am 27. September von 11 bis 12.15 Uhr fand zeitgleich mit dem Gottesdienst der Kindergottesdienst „Schatzsucher“ statt, Erwachsene mit Anmeldung, Kinder ohne. Der Kinderclub „Weltraumschafe“ startet am Dienstag, 29. September, von 17.30 bis 19 Uhr, die Konfirmanden feiern zweimal Gottesdienst am 4. Oktober zum Thema: „Zurück ist keine Option“ um 9.30 Uhr und um 11 Uhr, zeitgleich um 11 Uhr ist wieder Kindergottesdienst.

Alle Termine und Informationen finden Sie hier.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €