Zum Jugendgottesdienst X-Change lädt die evangelische Kirchengemeinde Wutachtal alle zwei Wochen ein. Jugendpastor Andre Reich und sein jugendliches Leitungsteam verwirklichen Ideen für Freundschaften im kleinen Kreis.

  • Der Jugendgottesdienst X-Change wurde am Samstagnachmittag angeboten, mit Voranmeldung und Abstand in der Kirche in Stühlingen oder im Internet. Mit knappen 200 Aufrufen kommen die regelmäßigen Termine gut an bei den jungen Menschen.
Zu Beginn des evangelischen Jugendgottesdienstes sorgten witzige Spiele zur Auflockerung. Im Bild stapelt die junge Studentin Kanda eine Becherpyramide auf Zeit.
Zu Beginn des evangelischen Jugendgottesdienstes sorgten witzige Spiele zur Auflockerung. Im Bild stapelt die junge Studentin Kanda eine Becherpyramide auf Zeit. | Bild: Privat

Nach der Begrüßung und Musik sorgten drei Spiele für Unterhaltung und dienten als „Eisbrecher“. Es galt, Süßes von der Stirn in den Mund zu balancieren, eine Becherpyramide auf- und abzubauen und Pylone mit einem Ball umzuwerfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Emanuel Krampez hatte sich für die Predigt „Bestimmungen entdecken“ die zwei Bibelverse 1. Petrus 4.10 „Dient einander! Jeder mit der Gabe, die er erhalten hat“ und 1. Korinther 12.4-11 „Es gibt verschiedene Gaben, aber es ist immer derselbe Gott, es geht immer um den Nutzen für alle“ herausgesucht. Mit Beispielen gespickt, die den jugendlichen Zuhörern in der Kirche und im Internet geläufig sind, wurden seine Erläuterungen ergänzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Emanuel Krampez hat sich auf den Gottesdienst vorbereitet und sich getraut, seine Gedanken mitzuteilen. Dabei wird er vom Jugendpastor Andre Reich unterstützt: „Wir sind eine Jugendkirche, die nicht perfekt ist. Das liegt mir so am Herzen, dass es nicht darum geht, perfekte Dinge zu machen, sondern dass es immer um unser Herz geht. Das steht an erster Stelle. Wir können und dürfen besser werden, aber dort geht es immer und zuerst um unser Herz. Deswegen ist es egal, was auch immer schief geht, wir sind da und sagen, wir haben Jesus im Fokus, es geht um ihn und nicht um Perfektionismus“, erläuterte er seine Schlussworte.

Emanuel Krampez aus dem fünfköpfigen Leitungsteam der Jugendkirche sprach beim evangelischen Jugendgottesdienst am Samstag in der Kirche Stühlingen darüber, dass Gott jedem Menschen Fähigkeiten geschenkt hat, um anderen zu dienen.
Emanuel Krampez aus dem fünfköpfigen Leitungsteam der Jugendkirche sprach beim evangelischen Jugendgottesdienst am Samstag in der Kirche Stühlingen darüber, dass Gott jedem Menschen Fähigkeiten geschenkt hat, um anderen zu dienen. | Bild: Privat

Der Hinweis, dass die jungen Kirchenbesucher gleich nach Hause gehen und nicht verweilen, gehörte im Rahmen der Corona-Pandemie mit dazu. Schilder und Infos zu Beginn des Gottesdienstes erinnerten an das Hygienekonzept.

  • Die Kirchenbesucher: Stifte und Gebetskarten auf den Sitzplätzen ermunterten die Jugendlichen, aufzuschreiben, was sie beschäftigt und belastet. Für jeden Neuling gab es eine thematisch gefüllte „X-Change“-Tasche.
  • Das Jugendteam „Vision“: Von seinem Vorgänger Marc Hönes als Fundament gelegt, hat Andre Reich seit September 2019 das Jugendteam „Vision-Team“ aufgebaut, dabei sind die Jugendlichen und jungen Erwachsenen verantwortlich bei Entscheidungsprozessen dabei. Das Leitungsteam besteht aus Alina Jäger, Emanuel Krampez, Lilly Heil, Samuel Wardin und Andre Reich, es sind 30 junge Mitarbeiter der Jugendkirche Wutachtal: „Die Jugendkirche ist von jungen Menschen für junge Menschen. Es sind Leute, die am nächsten dran sind.“ Marina Gut malt im Gottesdienst und verschenkt das Bild mit biblischen Gedanken. Emanuel Krol leitet den Deko-Bereich.
  • Ausblick: Aufgebaut werden ein eigener Podcast und die eigene Internetseite, Infos gibt es bei Instagram. Das aktuelle Projekt „Kleingruppen“ startet ab April: „Mach, was du sowieso schon gerne machst – mit anderen.“ Ob joggen, backen, zeichnen oder zocken, in Kleingruppen soll von April bis Juli und im Herbst die Möglichkeit gegeben werden, Freundschaften und Beziehungen aufzubauen. Jeder kann sich eintragen, ob als Teamleiter oder als Teilnehmer. Der nächste Jugendgottesdienst findet am Samstag, 13. März statt.

Der Jugendgottesdienst vom 27. Februar kann auf Instragram angesehen werden.
Die Gruppen sind auf der Internetseite der Kirchengemeinde zu finden.