Die Mitglieder des FC Weizen trafen sich zu ihrer Hauptversammlung im Gasthaus „Kreuz“ in Weizen. Im Mittelpunkt der Tagung standen Ehrungen und Wahlen.

Ehrungen

Mit 21 Ehrungen und Neuwahlen verlief der Abend erfolgreich, wenn auch angesichts der Corona-Pandemie nicht alle Geehrten anwesend waren. Seit 70 Jahren hält Alois Steinmann dem FC Weizen die Treue.

Das könnte Sie auch interessieren

Acht gestandene Sportler können auf eine 50-jährige Mitgliedschaft zurückblicken: Karl Baumann, Klaus Fauser, Brunhilde Hamburger, Konrad Hamburger, Wilfried Schelble, Werner von Schneyder und Eberhard Würth.

Seit 40 Jahren aktiv

Zehn Sportler sind seit 40 Jahren aktiv und wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt (einer möchte nicht genannt werden): Hubert Attinger, Erhard Baschnagel, Walter Baschnagel, Berthold Basler, Franz Burger, Norbert Eichkorn, Peter Frey, Hans-Jörg Hamburger und Uwe Joos.

Das könnte Sie auch interessieren

Und seit 25 Jahren gehören Karin Basler, Daniela Güntert und Ulrike Schupp auch Frauen zum Verein dazu.

Die Wahlen

Als neuen Vorsitzenden Technik konnte Tobias Eichhorn gewählt werden. Der Vorsitzende Öffentlichkeit, Jannik Boma, ist sehr zufrieden: „Der FC Weizen steht sehr gut da. Wir schauen in die Zukunft und möchten weiterhin, dass der FC Weizen ein Vorzeigeverein bleibt.“

Viel Lob

Besonders die Jugendarbeit und die vielen Jugendmannschaften wurden hervorgehoben, insbesondere von der Gemeinderätin und Weizener Ortsvorsteherin Gaby Fischer. Sehr zufrieden zeigte sie sich auch, was die Pflege der Sportanlage betrifft.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Zusammenarbeit der Trainerteams klappe hervorragend, auch die Aktivmannschaften seien sehr gut aufgestellt. Ein Dank ging an die Mitglieder, die die Maßnahmen, die das Hygienekonzept mit sich bringen, sehr gut einhielten.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €