Seit drei Jahrzehnten ist Lucia Müller ehrenamtlich sehr engagiert in der Pfarrgemeinde Eggingen. Nun wurde ihr die Ehrenmedaille St. Gallus Eggingen überreicht. Manuela Koblbauer vom Gemeindeteam Eggingen hatte in der Laudatio die Eckpunkte festgehalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Lucia Müller hatte im Jahr 1990 die Pfarrjugend Eggingen gemeinsam mit Christel Hotz und Luzia Junginger gegründet. Nicht nur die Betreuung der Gruppenstunden gehörte mit zu ihrem Aufgabenbereich, auch die Zeltlager hatte sie organisiert und möglich gemacht.

Lucia Müller nahm sich auch Zeit für die Weiterbildung bei Glaubenskursen in Sasbach sowie als Gruppenleiterin und zur Wortgottesdienstleiterin. Sie hatte als Kommunionshelferin und Lektorin in den vergangenen 30 Jahren die Gottesdienste unterstützt, Andachten zu Weihnachten und Ostern hatte sie mit den Kindern vorbereitet: „Uns und unseren Kindern hast du so den Glauben näher gebracht, du hast Probleme gelöst und sorgtest immer für ein gutes Miteinander.“

Das könnte Sie auch interessieren

Musikalisch hatte sie die Schülergottesdienste in der Kapelle in Untereggingen mit der Gitarre und den Kirchenchor Eggingen oft musikalisch begleitet. „Aber nicht nur instrumental, sondern insbesondere am Gründonnerstag und Karfreitag hast du die Messe mit deinem Gesang und Vortrag der Klagelieder unvergesslich gestaltet“, erinnerte Manuela Koblbauer. „Diese Ehrenämter, die du neben der Erziehung deiner drei Kinder und einem eigenen Betrieb für unsere Pfarrgemeinde geleistet hast, sind nicht selbstverständlich.“

Zum Eintritt in den Pfarrgemeinde-Ruhestand erhielt Lucia Müller die Ehrenmedaille St. Gallus Eggingen überreicht. Damit ist sie eine von fünf Trägern dieser besonderen Auszeichnung. Weitere Träger dieses Ehrenzeichens sind Maria Blum (70 Jahre Organistin), Bernhard Wiesmann (Messner seit 1964), Pfarrer Hans-Jürgen Allgaier (Pfarrer seit 1969 in Eggingen) und Norbert Albicker (40 Jahre Vorsitzender Kirchenchor Eggingen).