Zum zweitägigen Weihnachtsmarkt lädt der Handels- und Gewerbeverein Stühlingen am Wochenende, 23. und 24. November, auf den im weihnachtlichen Flair geschmückten Kroneplatz und das historische Mühlenareal ein. Der Vorsitzende Reinhard Schmitt hat mit seinen Mitgliedern dreierlei organisiert. 

  • Der Markt: 22 Aussteller bieten auf dem Kroneplatz und dem benachbarten historischen Mühleareal ihre Waren an. Neben selbst gefertigten Geschenk­ideen und Deko-Artikeln in verschiedenen Stilen gibt es auch frische Leckereien wie heiße Maroni, Schupfnudeln, Raclette und Grillgut, Punsch und Glühwein. Für den süßen Gaumen stehen Schokofrüchte, Waffeln, Kuchen und Weihnachtsgebäck bereit.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Die Geschäfte laden am Samstag sowie am verkaufsoffenen Sonntag ein, in Ruhe zu stöbern und sich rechtzeitig mit Geschenken und anderem für das Weihnachtsfest einzudecken. Am Sonntag haben folgende Geschäfte geöffnet: Kaufhaus Stocker, Haus und Werkstatt Josef Würth, Schreibwaren Toto-Lotto Hamburger, Herrenbekleidung Haid, Euronics Scherzinger, Blumenhaus Braun, Takko und Kik. Das neue Restaurant mit Fisch-Spezialiäten „Il Faro“ bietet unter anderem in der Eröffnungswoche ein gratis Dessert zum Essen an.
Beim Weihnachtsmarkt in Stühlingen gibt es auch das Gulden-Gewinnspiel mit dem Vorsitzenden Reinhard Schmitt, hier im Archivbild vom Stühlinger Frühling.
Beim Weihnachtsmarkt in Stühlingen gibt es auch das Gulden-Gewinnspiel mit dem Vorsitzenden Reinhard Schmitt, hier im Archivbild vom Stühlinger Frühling. | Bild: Yvonne Würth
  • Das Rahmenprogramm rundet das Angebot ab. Für Musik sorgen eine Bläsergruppe der Stadtmusik Stühlingen und der Sängerbund Stühlingen. Die Stadtmusik-Bläsergruppe spielt in zwei Blöcken ab 17.30 Uhr. Am Sonntag um 15 Uhr schlägt für Kinder die große Stunde: Der Nikolaus verteilt an sie Gaben im Hof der alten Mühle.

Geschenke für die Großen gibt es dann um 17 Uhr. Dann werden die Gewinner des Stühlinger-Gulden-Gewinnspiels gezogen. Dafür bittet der HGV, dass die Teilnehmer vor Ort sind, um ihre Preise entgegennehmen zu können. Wer noch auf der Suche nach einem Adventsgesteck ist, hat die Qual der Wahl beim Blumenhaus Braun oder beim Adventsbasar der Pfarrgemeinde Heilig Kreuz. Im Anschluss an den Gottesdienst um 10.15 Uhr präsentiert der Pfarrgemeinderat mit seinen Helfern eine reiche Auswahl an Adventskränzen und Gestecken im Konradsaal. Auch für Verpflegung ist gesorgt mit deftigen Suppen und Pommes frites.