Die Stadtmusik geht mit ihren drei jungen Vorsitzenden neue Wege und lädt zum ersten Wunschkonzert nach Jahrzehnten ein. Es findet am Samstag, 6. Juli ab 19 Uhr auf dem Hof der Realschule Stühlingen statt, bei schlechtem Wetter im Konradsaal. Einlass und Bewirtung ist ab 18 Uhr.

„Das letzte Wunschkonzert war das Neujahrskonzert im Jahr 1976 in der Ehrenbachhalle in Weizen“, weiß der Vorsitzende Julian Mäntele aus dem Archiv. Julian Mäntele (24 Jahre) ist seit 2016 Vorsitzender, erst für „Inneres“ und nun für „Öffentlichkeit“, seine beiden Kollegen wurden in der jüngsten Hauptversammlung Anfang des Jahres gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Johannes Schirmer (25 Jahre) ist als Vorsitzender Veranstaltungen für das leibliche Wohl zuständig und Michael Eder (30 Jahre) kümmert sich als Vorsitzender Inneres um die Belange des Vereins. Mit dem Wunschkonzert wollen die drei die Stadtmusik einerseits gerne präsentieren und andererseits Geld für die Nachwuchsarbeit beschaffen. Die Neumitglieder-Gewinnung ist durch die nötige Anschaffung von Musik-Instrumenten mit hohen Kosten verbunden.

Die Liedwunsch-Liste enthält 20 Titel mit den Hits aus dem Notenarchiv. Sowohl moderne Titel als auch traditionell böhmisch-mährische Unterhaltung stehen auf der Liste und kommen garantiert gut an beim Publikum. Von „Abba„ bis „Zirkus Renz“ sind die beliebtesten Titel enthalten.

Zum Wunschkonzert lädt die Stadtmusik Stühlingen diesen Samstag, 6. Juli ab 18 Uhr in den Realschulhof ein. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Unter der Leitung von Tim Barth haben die Musiker ein Programm einstudiert, bei dem die Musik-Liebhaber ihren Lieblingstitel finden werden.
Zum Wunschkonzert lädt die Stadtmusik Stühlingen diesen Samstag, 6. Juli ab 18 Uhr in den Realschulhof ein. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Unter der Leitung von Tim Barth haben die Musiker ein Programm einstudiert, bei dem die Musik-Liebhaber ihren Lieblingstitel finden werden. | Bild: Yvonne Würth

Die Solisten Günther Zimmermann und Julian Mäntele werden die warmen einleitenden Klänge zur Polka „Von Freund zu Freund“ blasen. Der virtuose Solist Johannes Schirmer spielt die quirligen Klänge auf dem Xylophon zu den „Erinnerungen an Zirkus Renz.“ Als besondere Überraschung wird die „Band“ mit E-Gitarre (Julian Mäntele) und E-Bass (Marius Preiser) Metallicas „Nothing Else Matters“ sowie das Oberstufenstück „Deep Purple„ in Bearbeitung von Toshihiko Sahashi spielen. Auch Jazzfreunde kommen mit „Birdland“ voll auf ihre Kosten.

In fünf-Euro-Schritten kann sich jeder Besucher für einen oder mehrere Titel entscheiden. Ständig wird aktualisiert, der beliebteste Titel ist der, der am meisten Geld erzielt. Dieser wird zuletzt von den Stadtmusikern unter Leitung von Tim Barth dargeboten.

Währenddessen muss niemand hungern oder dursten, denn neben frischem Bier vom Fass und einer gut ausgesuchten Bar locken Pommes sowie Steak und Würste vom Grill. Eine Spendenbescheinigung ist ab 50 Euro möglich, wer seinen Namen auf der Liedwunsch-Liste angibt, wird als Spender genannt und nimmt an einer Verlosung teil.

Kontakt: Der Vorsitzende Öffentlichkeit Julian Mäntele ist per E-Mail zu erreichen (oeffentlichkeit@stadtmusik-stuehlingen.de).