Das Duo war anstelle der erlaubten 100 Stundenkilometer mit Tempo 182 beziehungsweise 170 unterwegs und geblitzt worden. Dafür erwartet sie jeweils ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei sowie 600 Euro Bußgeld.

Insgesamt wurden in diesem Abschnitt an diesem Nachmittag knapp 80 Geschwindigkeits-Übertretungen registriert. Zwölf Fahrzeugführer werden angezeigt, weil sie mindestens 21 km/h zu schnell waren.