Der Ortschaftsrat Lausheim hat seine Liste für die Mittelanmeldung im Haushalt 2020 zusammengestellt. Da die Räte aus Erfahrung wissen, dass es bei zehn Ortsteilen finanziell eng wird, hatten sie sich gründlich beraten und stellten lediglich drei besonders dringende Punkte auf Priorität eins der „Wunschliste.“

Das könnte Sie auch interessieren

Besonders auf den Nägeln brennt den Lausheimern der Umbau des alten Schulhauses. Der Musikverein probt einmal wöchentlich im großen Raum, vor Konzerten mindestens zweimal wöchentlich – und muss jedes Mal den Raum wieder leer verlassen, denn andere Vereine nutzen ihn ebenso.

Küche für den Bärensonntag

Sanierung der Toiletten, eine Küche für den Lausheimer Bärensonntag, zusätzlicher Stauraum, Ideen und Wünsche gibt es viele, doch zunächst sollen die Planungskosten ermittelt und damit ein erster Schritt in Richtung Schulhaus-Umbau getan werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Platz zwei auf der Liste bekommt die Feuerwehr-Abteilung Lausheim, denn noch immer müssen die Feuerwehrmänner ohne ausreichende sanitäre Anlagen, ohne Heizung und ohne Spinde ihr Feuerwehrgerätehaus nutzen. „Das ist kein Zustand für die Feuerwehrmänner“, ist sich Ortsvorsteher Bernhard Engel mit den Räten einig.

Sehr aktiv in der Nachwuchsarbeit, aber das Feuerwehrgerätehaus lässt zu wünschen übrig: Die Feuerwehr Lausheim lagert die Einsatzkleidung zuhause, da im Feuerwehrgerätehaus keine Heizung und keine Spinde vorhanden sind. Auch an den sanitären Anlagen mangelt es. Im Archivbild ist Feuerwehrkommandant Torsten Engel mit den ersten Lausheimer Feuerwehrkindern zu sehen. Von links. Nico Albicker, Silas Hossmann, Valentina Engel, Samuel Engel, Joshua Albicker.
Sehr aktiv in der Nachwuchsarbeit, aber das Feuerwehrgerätehaus lässt zu wünschen übrig: Die Feuerwehr Lausheim lagert die Einsatzkleidung zuhause, da im Feuerwehrgerätehaus keine Heizung und keine Spinde vorhanden sind. Auch an den sanitären Anlagen mangelt es. Im Archivbild ist Feuerwehrkommandant Torsten Engel mit den ersten Lausheimer Feuerwehrkindern zu sehen. Von links. Nico Albicker, Silas Hossmann, Valentina Engel, Samuel Engel, Joshua Albicker. | Bild: Yvonne Würth

Die Einsatzkleidung wird noch immer bei jedem zuhause gelagert. Der ersten Lausheimer Feuerwehrfrau Hannah Steinmann macht es zwar nichts aus, aber langfristig ist eine Damentoilette auch hier nötig. Deswegen steht als zweiter Punkt mit Priorität eins die Renovierung des Feuerwehrgerätehauses Lausheim.

Das könnte Sie auch interessieren

Punkt drei auf der Liste ist die Planung der Erschließungskosten im Neubaugebiet Abt-Meister-Straße. Vier neue Häuser sollen hinterm Buswendeplatz am Ortsausgang in Lausheim gebaut werden. Die Stadt ist bereits im Besitz der Grundstücke.

Wichtig für Lausheimer

„Ein Lausheimer, der ein sehr aktives Vereinsmitglied ist bei uns, sucht dringend einen Bauplatz. Wir wollen gerne, dass er bei uns bleibt“, so Ortsvorsteher Bernhard Engel in der Sitzung des Ortschaftsrats.

Geld für Nussbachhütte

In den Teil der mittelfristigen Anmeldung kommt die Nussbachhütte. Diese sei sehr attraktiv für Familien mit Kindern, hier sind einige Ergänzungen nötig.