Beim sportlichen Indiaca-Turnier auf Kreisebene maßen sich 150 Jungfeuerwehrler in den beiden Altersklassen U15 und Ü15 in der Ehrenbachhalle Stühlingen-Weizen. Jugendwart Michael Perera von der Feuerwehr Stühlingen organisierte die Spiele zusammen mit seinem Stellvertreter Kai Itzin und dem Vorgänger Thomas Köhntopp, unterstützt von den Helfern aus den Ortsteilen: „Es war ein faires und spannendes Turnier mit 26 Teams, etwa 150 Teilnehmern.

Die Stimmung war ausgelassen und friedlich.“ In der Altersklasse U15 erzielte die Jugendfeuerwehr (JF) aus Murg 1 Platz eins, gefolgt von JF HeRiGöSt (Herrischried, Rickenbach, Görwihl und Strittmatt) und der JF Laufenburg. In der Altersklasse Ü15 siegte die JF Görwihl Strittmatt Engelschwand 2 vor der KJF Jugendforum und der JF Höchenschwand. Die Siegerehrung war von Kreisjugendleiter Pattric Grzybek und Bürgermeister Joachim Burger mit Jugendwart Michael Perera durchgeführt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Neben den Jugendfeuerwehrgruppen aus dem Landkreis Waldshut nahm auch die Regio Jugendfeuerwehr Lenzburg aus der Schweiz mit einem Team am Turnier teil. „Das Wichtigste für mich ist immer, dass die Kinder und Jugendlichen Spaß an der Veranstaltung haben und das Kameradschaftsgefühl gestärkt wird. Eine Feuerwehr funktioniert nur in einer starken Gemeinschaft, in der sich jeder auf den anderen verlassen kann und man sich gegenseitig vertraut“, ist Michael Perera überzeugt. Während der Wartezeiten wurden die Spieler und ihre Begleiter von der Jugendfeuerwehr Stühlingen mit kleinen Snacks wie Hot dog, Pommes und Zopf verköstigt.

Das Indiaca-Turnier (IDT) ist eine Freizeitmaßnahme/Veranstaltung (Non-Profit) der Kreisjugendfeuerwehr Waldshut, die im sportlichen Bereich die Kameradschaft, Respekt, Verantwortung und Toleranz (#KaReVeTo) unter dem Motto „Fairplay“ fördern soll. Die Veranstaltung findet jährlich statt und richtet sich an alle Jugendlichen der Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Waldshut und dem angrenzenden Ausland sowie an die anderen Jugend-Blaulichtorganisationen wie zum Beispiel Jugendrotkreuz (JRK), Jugend THW, DRLG Jugend.

Das könnte Sie auch interessieren

Veranstalter des Indiaca-Turniers ist die Kreisjugendfeuerwehr Waldshut, Ausrichter die Jugendfeuerwehr vor Ort. Fair-Play spiegelt sich auch in der Organisation wider. Dabei werden zwei Altersgruppen („Junioren“ von zehn bis 14 Jahre und „Senioren“ 15 bis 18 Jahre) gebildet. In der Regel treten zwischen 13 bis 15 Gruppen pro Altersgruppe Junioren/Senioren gegeneinander an und spielen um den jeweiligen Sieg ihrer Altersgruppe.

Kreisjugendfeuerwehr Waldshut: 31 Jugendfeuerwehren im Landkreis, 41 Jugendgruppen (zehn bis 18 Jahre), zehn Kindergruppen (sechs bis zehn Jahre), weitere Infos zur Kreisjugendfeuerwehr im Internet (www.kjf-waldshut.de).