Die katholische Frauengemeinschaft Eberfingen, kurz KFD, wird 25 Jahre alt und dies wird gefeiert, konnte Vorsitzende Nicole Jehle in der 25. Hauptversammlung im Gemeindesaal Eberfingen bekannt geben. Das Jubiläumsfest findet am 20. Juli statt und wird mit einem Festgottesdienst um 18 Uhr eingeläutet. Im Anschluss findet ein Festbankett im Gemeindesaal statt und die ersten Ehrenmitglieder des Vereines werden ernannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Musikverein Eberfingen sorgt für musikalische Umrahmung und der Narrenverein Eberfingen für die Bewirtung, die FFW Eberfingen kümmert sich um das Zelt. Im Anschluss gibt es einen Tanzabend mit der Frauenband „Miss Moneypenny, „Fünf Frauen aus Blumberg und sieben Instrumente.“ Der Jahresausflug zum Jubiläum am Samstag, 14. Dezember beinhaltet die Fahrt nach Stuttgart zum Weihnachtsmarkt mit Musical-Vorstellung „Aladdin“ und abendlicher Einkehr auf dem Rückweg.

Das könnte Sie auch interessieren

Schriftführerin Marlies Löhle gab einen Rückblick über die 30 Termine aus dem Vorjahr und erläuterte exemplarisch den Dorfputz ausführlicher. Die Eberfinger Vereinsgemeinschaft mit KFD, MV, NV und FFW hatte am 30. März einen wahren Großputz veranstaltet in den genutzten Räumen sowie rund ums Dorf. Es wurden Wände gespachtelt, verputzt, gestrichen, die Anschlagtafel aktualisiert, Tische repariert, Nordic-Walking-Schilder ausgewechselt, zwölf große Säcke voller Unrat am Straßenrand gesammelt, vom Friedhof bis zur Kirchentreppe gesäubert und nicht zuletzt ein neues Wegkreuz gebaut: „Wir beendeten mit einem gemeinsamen Mittagessen. Das gab ein wunderbares Zusammengehörigkeitsgefühl“, schloss Marlies Löhle. Das neue Wegkreuz wird am Vorabend zu Christi Himmelfahrt, 29. Mai ab 18 Uhr mit Gottesdienst und Flurprozession eingeweiht, gleichzeitig ist Festakt zum Abschluss der Kapellensanierung. Hier wurde viel Eigenleistung betrieben, dafür dankte das Gemeindeteam den Frauen.

Lob für emsige Frauen

Marlies Löhle las das Protokoll der Gründungsversammlung am 18. Januar 1994 vor, als 16 Frauen auf Initiative von Kirchengemeinderätin Helga Eisele und mit Stadtpfarrer und Schirmherr Horst Maier die KFD Eberfingen gegründet hatten. Aktuell besteht die KFD aus 40 aktiven und zwölf passiven Mitgliedern. Der stellvertretende Ortsvorsteher Edwin Schanz überbrachte Grüße und Dank der Gemeindeverwaltung, auch waren Vertreter sämtlicher Dorfvereine anwesend, um ihren Dank auszusprechen. Stadtpfarrer Karl-Michael Klotz war voll des Lobes für die emsigen Frauen.

Kontakt: Nicole Jehle, seit 2010 Vorsitzende der katholischen Frauengemeinschaft Eberfingen, ist zu erreichen unter der Telefonnummer 07744/968 01.