Ein seltenes Jubiläum hat der 97-jährige Willi Groß in Stühlingen gefeiert. Willi Groß ist seit 70 Jahren Mitglied des Schwarzwaldvereins Stühlingen. Da Willi Groß seinen Lebensabend in der Pflegeeinrichtung „Brunnenwiesen“ verbringt, hatte sich das Vorstandstrio des Schwarzwaldvereins Veronika Keller, Antonia Kramer-Diem und Jutta-Binner-Schwarz auf den Weg dorthin gemacht, um diesem treuen Mitglied das goldene Treuezeichen mit Zahl sowie die Urkunde zu überreichen.

Willi Groß wurde im Jahr 1950 Mitglied des Schwarzwaldvereins, da der damalige Bürgermeister Limberger ihn davon überzeugt hatte, dass ein Förster für diesen Verein geradezu prädestiniert sei. Bereits kurz nach seinem Beitritt zum Schwarzwaldverein im Jahr 1954 übernahm er das Amt des Wegewartes und hatte dieses bis 1980, also ganze 26 Jahre inne.

Jedoch nicht nur als Wegewart brachte sich Willi Groß beim Schwarzwaldverein ein, sondern auch bei den Festen und Ausstellungen half die Familie Groß kräftig mit. Ganz besonders bei den vielen und umfangreichen sanierungsarbeiten bei der Schür am Stadtgraben war Willi Groß mit viel Herzblut dabei. Selbst bei den staubigsten Arbeiten packte er mit an. „Wir haben viel Staub geschluckt“, sagte der Geehrte bei dem kurzen Rückblick durch Jutta Binner-Schwarz. Bei den Vorstandsmitgliedern waren auch noch die leckeren Kuchen, die Johanna Groß bei vielen Veranstaltungen gebacken hatte, gut in Erinnerung geblieben. Zusammen wurde das kleine Ereignis mit Kaffee und Kuchen gefeiert.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €