• Stühlingen: Kassiererin Alexandra Mäntele von den Schwimmfreunden Stühlingen kann mit dem Wert 14 000 die aktuelle Besucherzahl nennen, vor einem Monat waren es noch 11 000: „Es ist eine super Saison, das Kiosk-Team mit Hannelore Löffler und Lisbeth Eichin hat jede Menge Arbeit.“ Die Gäste kommen aus Stühlingen und der Umgebung, gerne erfrischen sich auch die Besucher des städtischen Campingplatzes dort.
Seit Jahren verbringt Familie Pelosato aus New York ihren Sommerurlaub im Stühlinger Schwimmbad. Von links: Louis Max, Mutter Luisa und Elsa Pelosato.
Seit Jahren verbringt Familie Pelosato aus New York ihren Sommerurlaub im Stühlinger Schwimmbad. Von links: Louis Max, Mutter Luisa und Elsa Pelosato. | Bild: Yvonne Würth

Die weiteste Anreise hatte die Familie Pelosato, sie wohnt in New York. Ursprünglich kommt sie aus Stuttgart, wie Mutter Luisa Pelosato berichtet. Bereits in ihrer Kindheit besuchten sie das Stühlinger Schwimmbad regelmäßig, da ihr Vater Georg Urban als Jagdpächter seit 1979 ein Ferienhäusle in Schwaningen hat. Auch ihre Kinder Louis Max (acht Jahre), Elsa (sechs) und Leopold (fünf) wurden im Schwimmbad groß: „Wir sind nun seit drei Generationen hier, von den zehn Wochen Schulferien verbringen wir acht Wochen hier in Europa bei der Familie.“

<strong>Gute Qualität:</strong> Die Wasserwerte im Stühlinger Schwimmbad werden regelmäßig geprüft. Beisitzer Michael Glattfelder aus dem Technik-Team gibt grünes Licht: „Die Wasserwerte sind in einwandfreiem Zustand.“
Gute Qualität: Die Wasserwerte im Stühlinger Schwimmbad werden regelmäßig geprüft. Beisitzer Michael Glattfelder aus dem Technik-Team gibt grünes Licht: „Die Wasserwerte sind in einwandfreiem Zustand.“ | Bild: Yvonne Würth

Ehemann Gilles Pelosato ist noch beruflich in Hongkong, am Wochenende geht es dann gemeinsam zurück nach New York. Die Kinder wachsen viersprachig auf, reden französisch mit dem Vater und deutsch mit der Mutter, untereinander englisch und lernen in der Schule nun auch Spanisch. „Die Wasserwerte sind in einwandfreiem Zustand“, freut sich Beisitzer Michael Glattfelder, der zum Technik-Team der Schwimmfreunde Stühlingen gehört.

Rettungsschwimmerin Sabine Büche (rechts) hat von ihrem Platz aus gute Sicht auf die Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken. Dennoch hat sie auch Zeit für ein Schwätzchen mit ihrer Schwägerin Michaela Wagnerbauer. Dank der zahlreichen Ehrenamtlichen DLRG-Mitglieder kann das Schwimmbad Mauchen betrieben werden.
Rettungsschwimmerin Sabine Büche (rechts) hat von ihrem Platz aus gute Sicht auf die Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken. Dennoch hat sie auch Zeit für ein Schwätzchen mit ihrer Schwägerin Michaela Wagnerbauer. Dank der zahlreichen Ehrenamtlichen DLRG-Mitglieder kann das Schwimmbad Mauchen betrieben werden. | Bild: Yvonne Würth
  • Mauchen: Viel zu tun hat auch Sabine Büche, die für den Förderverein Schwimmbad Mauchen DLRG-Dienst versieht: „Wir sind stolz auf unser Schwimmbad, wir haben ein schönes Schwimmbad hier in Mauchen.“ Die Jugend wünsche sich aber noch eine Rutsche und ein Sprungbrett, doch dürfen sie auch vom Beckenrand reinspringen, wenn gerade nicht so viel Betrieb ist.
<strong>Fester Zusammenhalt: </strong>Neben Kaffee gehören Eis und Süßigkeiten zu den wichtigsten Waren im Kiosk in Mauchen. Mareike Seiler unterstützt, wie alle Frauen im Dorf, den Förderverein mit ehrenamtlicher Arbeit.
Fester Zusammenhalt: Neben Kaffee gehören Eis und Süßigkeiten zu den wichtigsten Waren im Kiosk in Mauchen. Mareike Seiler unterstützt, wie alle Frauen im Dorf, den Förderverein mit ehrenamtlicher Arbeit. | Bild: Yvonne Würth

Im Kiosk stehen an diesem Tag Fabiola Berger und Mareike Seiler. Anders als in Stühlingen, mit festem ehrenamtlichen Kiosk-Team, tragen sich die Frauen des Dorfes im Frühling in den Plan ein. Jede übernimmt eine oder mehrere Wochen und sorgt dafür, dass immer jemand anwesend ist. Schwimmkurse sorgen für den nötigen Nachwuchs bei der DLRG, hier wird auch im Winter regelmäßig im Hallenbad in der Nähe trainiert.

<strong>Große Nachfrage: </strong>Hannelore Löffler (links) vom Kiosk-Team im Stühlinger Schwimmbad hat in diesem Sommer alle Hände voll zu tun. Enji Alkhalil genießt das süße und deftige Angebot.
Große Nachfrage: Hannelore Löffler (links) vom Kiosk-Team im Stühlinger Schwimmbad hat in diesem Sommer alle Hände voll zu tun. Enji Alkhalil genießt das süße und deftige Angebot. | Bild: Yvonne Würth
  • Programm: Als nächster Termin in Stühlingen steht der Besuch des Clowntheaters Kakerlaki an: Beppo und Ferdinand kommen am Mittwoch, 22. August, ab 15 Uhr zum Morgen-, Mittag- und Aben(d)teuer in das Schwimmbad Stühlingen. Den Eintritt erlassen die Schwimmfreunde Stühlingen an diesem Tag, die Sparkasse Bonndorf-Stühlingen finanziert die Clowns.
Nadine Basler aus Wangen genießt den unbeschwerten Sommer mit ihrem Sohn Robin (drei Jahre) im Schwimmbad Mauchen.
Nadine Basler aus Wangen genießt den unbeschwerten Sommer mit ihrem Sohn Robin (drei Jahre) im Schwimmbad Mauchen. | Bild: Yvonne Würth