Ein gelungenes Konzert hat der Chor Sunrising mit dem Kinder- und Teeniechor Die wilden Sonnen in der voll besetzten Kirche St. Fridolin in Bettmaringen präsentiert. Der Motto gebende Refrain „Always Look On The Bright Side Of Life“ von Eric Idle umrahmte die Konzertvorträge der 24 erwachsenen Sänger sowie der 13 Kinder und 13 Jugendlichen. Die drei Chorleiter Neal Banerjee, Carola Geng (zugleich Vorsitzende) und Petra Güntert (zugleich Stellvertreterin) hatten die Sänger in zahlreichen Probeabenden und mit einem Probenwochenende auf den Auftritt vorbereitet. Christine Baumgärtner informierte über die Liedvorträge der Großen, während die jüngsten Akteure ihre Lieder selbst ansagten.

In drei Gruppen präsentierten sich die 50 Sänger des Chors Sunrising mit dem Kinder- und Teeniechor Die Wilden Sonnen aus Bettmaringen.
In drei Gruppen präsentierten sich die 50 Sänger des Chors Sunrising mit dem Kinder- und Teeniechor Die Wilden Sonnen aus Bettmaringen. | Bild: Yvonne Würth

Der Auf- und Abgang der drei Chöre, die sowohl einzeln als auch zu zweit und zu dritt ihre Lieder vortrugen, bewies die sorgfältige Planung des Konzertabends. Lieder, die gute Laune verbreiten wie „Have A Nice Day“ von Lorenz Maierhofer oder „I‘ll Be There For You“ von Michael Skloff, bekannt aus der Fernsehserie „Friends“, wechselten sich ab mit Liebesliedern wie „You Raise me up“. Auch christliche Lieder wie „Christus, dein Licht“ sowie „Ride the chariot“, erinnernd an die Anfänge von Sunrising als Gospelchor, erklangen im ersten Konzertteil.

 

Spaß und Freude am Singen zeigten die Jüngsten im mittleren Konzertteil mit dem „Geister Rock‘n‘Roll“, dem Mundart-Lied „In Mueders Stübele“ und den Wetter-Kapriolen von Rolf Zuckowski. Während des afrikanischen Kanons „Banuwa“ stießen die Jugendlichen dazu und steuerten die beiden englischen Hits „Read All About It“ und „Without You“ bei.

Als ein Teil des Ganzen sangen sich die Jugendlichen beim Kirchenkonzert des Chors Sunrising in der Kirche St. Fridolin Bettmaringen mit ihrer musikalischen Leiterin Petra Güntert (links).
Als ein Teil des Ganzen sangen sich die Jugendlichen beim Kirchenkonzert des Chors Sunrising in der Kirche St. Fridolin Bettmaringen mit ihrer musikalischen Leiterin Petra Güntert (links). | Bild: Yvonne Würth

Im dritten Konzertteil erntete der Chor für seine Leidenschaft gebührenden Applaus, nicht zuletzt dank des Solisten Stefan Beck. Das Anti-Liebeslied „Nur für dich“ von den Wise Guys, in Bearbeitung von Neal Banerjee, fand ebenso guten Anklang wie „Hakuna Matata“. Hier wurden auch die Jüngsten gelungen mit einbezogen. Kniebeugen der Sänger und Mitklatscher des Publikums zur Zugabe „Heaven Is A Wonderful Place“ gab es zum Abschluss. Der Auszug der Sänger erfolgte nach knapp zwei Stunden pausenloser Unterhaltung unter Klängen von „Always Look On The Bright Side Of Life“. Glühwein, Punsch, Häppchen und Lichter zum mit nach Hause Nehmen hat der Chor anschließend angeboten.

Neben dem musikalischen Programm fanden am Konzertabend auch Ehrungen statt für fünf und zehn Jahre Singen im Chor. Lena Weiß gehört zu den ersten jungen Sängerinnen im Landkreis Waldshut, die erfolgreich das Sänger-Leistungsabzeichen in Bronze abgelegt hat.