Wie aktiv die Alten Herren des Sportvereins Stühlingen noch sind, wurde in der Hauptversammlung bekanntgegeben. Der Vorsitzende Holger Petrick verteilte nach der Begrüßung einen guten Tropfen und Stühlinger Gulden an die Jubilare. Schriftführer Bernd Vollminghoff berichtete aus dem Vereinsjahr. Neben dem Nachtturnier des FC Rot Weiß Weilheim sowie der Sportwoche des FC Weizen unternahmen die Fußball-Veteranen einen gemeinsamen Ausflug. Sportlich waren sie erfolgreich mit dem zweiten Platz in Weilheim und dem Sieg in Weizen. Der Ausflug ging dieses Jahr nach Köln. Drei Tage lang verbrachten die Alten Herren in einer der ältesten Städte Deutschlands im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die viertgrößte Stadt der Republik ist bekannt für ihren gotischen Dom, das obergärige Bier, die urigen Kneipen in der Altstadt sowie in der fünften Jahreszeit für die Fasnet, die in Kölle allerdings Karneval genannt wird.

100-jähriges Bestehen im Blick

Der Kassierer Marc Blatter konnte trotz des dreitägigen Ausflugs noch über genügend Reserven berichten. Bei den Neuwahlen wurde beschlossen, den Vorstand künftig nur noch mit vier Personen zu besetzen. Sascha Blatter schied aus, die übrigen wurden in ihren Ämtern bestätigt und wiedergewählt: Vorsitzender Holger Petrick, Stellvertreter Gunnar Würth, Schriftführer Bernd Vollminghoff sowie Kassierer Marc Blatter. Eine Diskussion darüber, wie Geld in die Kasse zu bekommen sei sowie die Aktivitäten des Jahrs 2020 schlossen sich an, allerdings gab es noch keine konkreten Pläne. Der Sportverein Stühlingen feiert 2020 sein 100-jähriges Bestehen. Im Anschluss an die Versammlung nahmen die Alten Herren gemeinsam das traditionelle Schübling-Essen ein.

Kontakt: Der Vorsitzende Holger Petrick ist zu erreichen unter der Telefonnummer 07744/63 33.