Dem Aufruf des Offenen Bürgerforums Stühlingen, kurz: OBS, zur Stadtputzete sind viele Bürger gefolgt. Jens und Betina Bryssinck zeigten sich erfreut: „Viele Bürger folgten dem Aufruf und so konnten in den 3,5 Stunden 550 Kilo Müll im Stadtgebiet gesammelt werden.“ Dieses Jahr gestaltete sich die Aktion aufwendiger als sonst, denn Betina Bryssinck und ihr Team mussten einiges umplanen, damit alles coronakonform stattfinden durfte.

Die Anlagen wurden gepflegt und die Fürstenbergallee wurde vom Wildwuchs befreit.
Die Anlagen wurden gepflegt und die Fürstenbergallee wurde vom Wildwuchs befreit. | Bild: Bryssinck

Das OBS hatte um Voranmeldung gebeten, die Zweier-Teams wurden nach Straßen und Plätzen eingeteilt. Mit den Helfern ging es flott voran, sodass auch die Anlagen in der Hauptstraße gepflegt werden konnten. „Eine Gruppe kümmerte sich um die Fürstenbergallee.

Jens und Betina Bryssinck fotografierten die fleißigen Helfer, die durch einen letzten Schneefall überrascht worden waren.
Jens und Betina Bryssinck fotografierten die fleißigen Helfer, die durch einen letzten Schneefall überrascht worden waren. | Bild: Bryssinck

Diese war durch Wildwuchs fast unpassierbar und verbindet nun den Loretoweg mit dem Stadtweg“, erläuterte Jens Bryssinck in der Pressemitteilung. Auf den bewährten Abschluss wollten die Organisatoren nicht verzichten: „Unter Einhaltung der Abstandsregel gab es dann doch noch die obligatorische Bratwurst beim Pärkle.“

Die Helfer waren im Familienverbund oder zu zweit unterwegs und sammelten in dreieinhalb Stunden 550 Kilogramm Müll.
Die Helfer waren im Familienverbund oder zu zweit unterwegs und sammelten in dreieinhalb Stunden 550 Kilogramm Müll. | Bild: Bryssinck

In den Ortsteilen kümmern sich Frauenvereine und Landfrauen um den Grünschnitt. Die Ortschaftsräte unternehmen Putz- und Verschönerungsaktionen wie das Streichen des Buswartehäuschens. Auch finden regelmäßige Dorfputzeten statt.

Wie im Bild die Familie Glattfelder gab es auch Familien, welche bei der Stadtputzete des OBS aktiv waren. Durch die Voranmeldung hatten die Pärchen und Familien fest eingeteilte Abschnitte und konnten sich coronakonform der Arbeit widmen.
Wie im Bild die Familie Glattfelder gab es auch Familien, welche bei der Stadtputzete des OBS aktiv waren. Durch die Voranmeldung hatten die Pärchen und Familien fest eingeteilte Abschnitte und konnten sich coronakonform der Arbeit widmen. | Bild: Bryssinck

In Stühlingen ist das OBS aktiv. Die Ansprechpartner Betina Bryssinck, Corinna Pieper und Yvonne Wengi-Groß würden sich über kreative Ideen und Spenden freuen, Infos unter Telefon 07744/843 und per E-Mail (bbryssinck@gmail.com).

Beim Frühjahrsputz des OBS kümmerten sich die zahlreichen Helfer auch um den Außenbereich des Vereinshauses am Stadtweg 16.
Beim Frühjahrsputz des OBS kümmerten sich die zahlreichen Helfer auch um den Außenbereich des Vereinshauses am Stadtweg 16. | Bild: Bryssinck