St. Blasien

St. Blasien
Quelle: Juliane Schlichter
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Ende Mai wurde dieser tote Luchs von einer Fußgängerin in einem Waldstück bei Menzenschwand gefunden. Das Tier starb durch eine äußere Verletzung, wahrscheinlich durch einen Streifschuss. Das Bild hat die Auffinderin des Luchses mit ihrem Handy gemacht.
St. Blasien Männlicher Luchs ist wahrscheinlich durch Streifschuss getötet worden
Ende Mai wurde ein toter Luchs von einer Fußgängerin bei Menzenschwand gefunden. Nun liegt das pathologische Gutachten vor: Das Tier ist höchstwahrscheinlich durch einen Streifschuss tödlich verwundet worden. Allerdings ist auch eine Verletzung durch ein Fahrzeug möglich.
St. Blasien Mit dem Räumfahrzeug gegen die Hagelkörner: Unwetter richtet in St. Blasien großen Schaden an
Das Unwetter am Montagabend hat in St. Blasien für winterliche Straßenverhältnisse gesorgt. Bis zu tischtennisballgroße Hagelkörner haben zum Teil große Schäden angerichtet. In Wohnungen und Schulen waren die Wasserabflüsse verstopft
Bonndorf/St. Blasien Überflutete Straßen in Bonndorf und Hagel in St. Blasien: So extrem wütete das Unwetter im Norden des Landkreises Waldshut
Unwetter haben am Montagabend besonders stark den nördlichen Teil des Landkreises Waldshut heimgesucht. In Bonndorf stehen Straßen unter Wasser, in St. Blasien sorgen Hagelkörner für weiße Straßen.
St. Blasien „Ochsen“ und der Dom St. Blasien – ein Bild mit zwei Kulturobjekten
Auf einem historischen Foto des „Großherzoglichen Badischen Hof-Photographen“ Hermann Kaiser ist das Gasthaus zum „Ochsen“ und der Dom St. Blasien zu sehen.
Das Gasthaus „Ochsen“ in St. Blasien um 1900 herum.
St. Blasien Hauptamtsleiterin Sylvia Huber geht nach 19 Jahren in den Ruhestand
Seit mehr als 19 Jahren ist Sylvia Huber Hauptamtsleiterin in St. Blasien, am Montag ist ihr letzter Arbeitstag am St. Blasier Rathaus, bevor sie am 1. Juni in den Ruhestand geht. Sie war in dieser Zeit Begleiterin zahlreicher Projekte wie das Radonbad oder die Zeigerbahn.
Sylvia Huber geht nach 19 Jahren als Hauptamtsleiterin in den Ruhestand.
St. Blasien Georg Albiez nimmt beim Troubadix-Liederfestival in der Schweiz teil
Auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie hat sich das Troubadix-Liederfestival im schweizerischen Aargau nicht stoppen lassen, und wieder war Georg Albiez aus Ibach mit von der Partie.
Ein Troubadix aus Ibach: Georg Albiez nahm am Festival in der Schweiz teil.
St. Blasien Die Schüler am Kolleg haben sich für ihr virtuelles Pfingstfest einiges einfallen lassen
Vielseitig, kreativ und bunt war das Programm, das Schüler, Lehrer und Erzieher des Kollegs anlässlich des Pfingstfestes am Wochenende online mit Fotos, Videos und Podcasts präsentierten. Unter anderem belegte ein Schüler mit seiner selbstgebackenen Linzertorte den zweiten Platz vor renommierten Cafés aus der Domstadt.
SÜDKURIER Online
St. Blasien Hans-Thoma-Museum öffnet nach Corona-Pause am 28. Mai wieder
Kunst in Bernau wird wieder öffentlich: Ab Freitag, 28. Mai, ist das Hans-Thoma-Museum wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet. Zu sehen ist unter anderem eine besondere Farblithographie von Hans Thoma.
Blick in den Ausstellungsraum, in dem die Werke der Hans-Thoma-Preisträger versammelt sind. Bilder: Bernd Schumacher
St. Blasien Als der Dom in St. Blasien wieder eine Stimme erhielt
Die Glocken der Kuppelkirche feiern in diesem Jahr ein Doppeljubiläum – vor 70 und vor 60 Jahren wurde das Geläut des Gotteshauses erneuert.
Glockenweihe im Dominnern Mitte September 1951. Auf der Orgelempore der damalige Knabenchor des Kollegs.
Südschwarzwald Hier können sich Einheimische und Urlauber testen lassen
Der Gemeindeverwaltungsverbands St. Blasien reagiert auf die Öffnungsschritte im Kreis Waldshut mit einem Angebot für Einheimische und Gäste. Wo und wann Tests angeboten werden, erfahren Sie hier.
Das Corona-Schnelltest-Angebot in Waldshut-Tiengen wird ausgeweitet. (Archivbild)
Kreis Waldshut Sein letzter Gipfel: Abdul Waraich (41) stirbt auf dem Mount Everest
Der 41-Jährige aus dem Kreis Waldshut bestieg die höchsten Berge der sieben Kontinente. Beim Abstieg kommt der fünffache Vater in Nepal ums Leben. Eine schockierende Nachricht. Der Alpinist war Präsident der Ahmadiyya Muslim Jamaat Gemeinde Waldshut.
Der Alpinist Abdul Waraich, der zuletzt in Sankt Blasien gelebt hatte, zeigt mit seinem Finger auf den Mount Everest. Es war der Traum des 41-Jährigen, die sieben höchsten Berge der sieben Kontinente zu besteigen. Der IT-Ingenieur ist beim Abstieg des höchsten Berges der Welt ums Leben gekommen.
St. Blasien Handwerker müssen in St. Blasien mehr für die Parkkarten zahlen
Der Gemeinderat hat eine Staffelung bei der Handwerker-Parkkarte beschlossen. Damit steigt die Gebühr um 60 Euro. Zudem gibt es jetzt vier Ladestationen für E-Autos in der Hauptstraße.
Die Parkplatz vor den neuen Stromladestationen sollen für E-Autos reserviert werden.
St. Blasien Das Pfingstfest 2021 des Kollegs können Interessierte ab Freitag im Internet besuchen
Wegen der Corona-Pandemie findet das Pfingstfest des Kollegs St. Blasien hauptsächlich im Internet statt. Ein Blick auf das Programm
SÜDKURIER Online
St. Blasien Mobilfunkausbau bewegt Bürger in Ibach
  • Gemeinderat beschließt Einwohnerversammlung
  • Einige Wortmeldungen in der Frageviertelstunde
  • BI strebt Zeitgewinn für neue Technik an
Eberhard Bertschinger Eicke wurde als Vertrauensperson der Bürgerinitiative zur Thematik des Mobilfunkausbaus im Ibacher Gemeinderat 15 Minuten Redezeit eingeräumt.
St. Blasien Großeinsatz nach einem Brand in einer Wohnung in St. Blasien
Zu einem Brand in einer Wohnung eines Hochhauses in St. Blasien kam es am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus St. Blasien und Höchenschwand, das Rote Kreuz mit zwei Notärzten und die Polizei mit weit über zehn Einsatzfahrzeugen.
Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kam es am Mittwoch in der Innenstadt von Bad Säckingen wegen einer defekten Kühltruhe in einem Lagerraum. (Symbolbild)
Südschwarzwald Update: Private Suchgruppen durchkämmen weiterhin die Region nach Spuren der vermissten Wanderin
Von der 26-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen fehlt weiterhin jede Spur. Noch immer wird von Freiwilligen in der Region nach ihr gesucht.
Eine 55-Jährige ist am Sonntag beim Schwimmen im Strandbad Wangen ertrunken.
St. Blasien Dass am Ende Schritte und Tempo stimmen, dafür sorgt Johannes Rudolf
Johannes Rudolf aus St. Blasien ist Tanzlehrer aus Leidenschaft. Der Lindy-Hop ist sein Lieblingstanz. Der 27-Jährige gibt Einblick, wie er zu diesem Beruf kam und welche Voraussetzungen man dazu mitbringen sollte.
Tanzlehrer Johannes Rudolf tanzt am liebsten den Lindy-Hop, einen Tanz aus den USA der 1930er Jahre.
Waldshut-Tiengen Erinnern Sie sich? Das Kuriosum der Urangrube im Kreis Waldshut endete vor 30 Jahren
Redaktionsgeflüster: Mit Schürfkonzession, aber ohne Abbaugenehmigung wurde im Krunkelbachtal bei Menzenschwand von 1961 bis 1991 Uran gefördert. Eine Kolumne von Werner Huff.
Die Gegend um Menzenschwand ist beliebt bei Wanderern. Bis vor 30 Jahren wurde in einer Grube dort Uran abgebaut.
Südschwarzwald Große Datenpaketen werden im Südschwarzwald oft noch mit dem USB-Stick zum Empfänger gebracht
Am 17. Mai ist Welttag der Telekommunikation. Der ländliche Raum gilt aber oft noch als digitales Brachland – wie einige Beispiele aus Bernau, St. Blasien, Höchenschwand und Ibach zeigen. Unternehmen und Privatleute kämpfen oft noch mit der Übertragung der Daten.
Auf die schnelle Internetverbindung nach dem Bau des Glasfasernetzes freuen sich Unternehmer und Private in der Region. Bild: fotolia.com/ Andreas Placzko
Görwihl Stillstand im Albtal seit sechs Jahren – eine Chronologie der Trägheit
Die Albtalstraße ist nach Steinschlag seit Pfingsten 2015 gesperrt. Viel Politikerbesuch, doch nichts hat sich getan. Die Straße bleibt bis auf Weiteres dicht. Nur die Sperrgitter werden immer höher und mittlerweile gefährlich mit Eisen-Dornen bestückt.

Bürgermeister Carsten Quednow, Ulrich Winkler, Herbert Nägele, Roland Lauber und Stephan Marder, von links, brachten am Freitag ein neues Transparent bei Hohenfels an.
St. Blasien-Menzenschwand Gemälde sind im St. Blasier Ortsteil Menzenschwand erneut im Freien zu sehen
Das Winterhaltermuseum in Menzenschwand wird zur Freiluftgalerie, in ehemaligen Geschäften werden ebenfalls Kunstwerke ausgestellt.
In den Fenstern des Winterhaltermuseums werden Werke der Brüder zu sehen sein. Bernd Coenen-Lehmann vom Verein Winterhalter in Menzenschwand hat die Folien auf selbst gefertigte Rahmen aufgezogen.
St. Blasien Die Bühnenshow des Pfingstfests am Kolleg St. Blasien kommt per Video zum Publikum
Das Kolleg St. Blasien verlegt sein Pfingstfest ins Internet. Das internatseigene Fernsehteam filmt die Beiträge der Teilnehmer für die Zuschauer.
Das Kollegsfernsehen nahm die Beiträge für das Pfingstfest auf. Kollegsdirektor Pater Hans-Martin Rieder erklärt, wie es in diesem Jahr funktioniert.
Landkreis & Umgebung
Kreis Waldshut Die Zweitimpfungen nach dem Chaostag im April stehen nun an. Drohen vor dem Kreisimpfzentrum in Tiengen wieder lange Warteschlangen?
Am Dienstag, 29. Juni, stehen die zweiten Impftermine im Kreisimpfzentrum in Tiengen für diejenigen an, die sich dort kurz nach Ostern mit Astrazeneca impfen ließen. An jenem Tag führte eine Doppelbelegung von Impfterminen zu Wartezeiten von bis zu dreieinhalb Stunden. Droht dieses Chaos nun wieder? Das Landratsamt gibt dazu Auskunft.
Vor dem Impfzentrum des Landkreises Waldshut, das in der Stadthalle Tiengen eingerichtet ist, warten Bürger am 6. April mit einem Termin für die Corona-Vakzine auf Einlass. (Archivbild)
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Keine Neuinfektion im Kreis Waldshut
Am Mittwoch gibt es im Landkreis noch 23 aktive Corona-Fälle, im Kreis Lörrach sind es 52.
Endlich wieder Fußballspielen: Aufgrund der niedrigen Infektionszahlen ist Training auch ohne Testpflicht wieder möglich. Jede Menge Spaß hatten die jüngsten Kicker der Spielvereinigung Wehr beim Bambini-Training Mitte Juni 2021. Es war das erste Fußballtraining für die Bambinis seit Oktober 2020.
Bad Säckingen Wenn es auf der B34 kracht, wird es in Wallbach eng: Blechlawine in der Ortsdurchfahrt sorgt bei Bürgern für Sorge
Ereignet sich auf der B34 zwischen Bad Säckingen und Wehr ein Unfall, wird Wallbach schnell zum Nadelöhr. Denn durch den Ortsteil führt die Umleitungsstrecke. Die Folge: Lastwagen und Autos quälen sich durch den Ort. Im Handumdrehen herrscht handfestes Verkehrschaos, wie sich zuletzt am Dienstag zeigte. Viele Wallbacher treibt dabei vor allem eine Frage um: Was passiert, wenn es in dem Dorf zeitgleich einen weiteren Notfall gibt? Wie soll zeitnah Hilfe ankommen? Wir haben nachgefragt
Kein Durchkommen? Wird die Ortsdurchfahrt von Wallbach zur Umleitungsstrecke für die B34, geht es eng zu. Anwohner sehen dies mit Sorge, Bild: Martin Thomann
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 23. Juni auf einen Blick
Im Landkreis Waldshut gab es am Mittwoch keine Neuinfektion, in Lörrach wurden 7 neue Fälle gemeldet. Ein Blick auf weitere Zahlen vom 23. Juni 2021.
Am Mittwoch, 23. Juni, gibt es im Landkreis Waldshut 23 aktive Fälle in 11 Kommunen – unverändert wie am Vortag.
Schweiz Die Schweiz eröffnet das Nachtleben wieder: Was ab Ende Juni wieder möglich ist
Der Bundesrat hat über weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen entschieden. Sie kommen einer Rückkehr zum normalen Leben gleich. Sogar die Clubs machen wieder auf. Was ab Ende Juni wieder möglich ist in der Schweiz.
Die Schweiz auf dem Weg zur Freiheit: Die meisten Beschränkungen fallen schon am 26. Juni.