In und um St. Blasien
Die Bürger von Waldshut-Tiengen entscheiden am 21. Oktober 2018 mittels Bürgerentscheid darüber, ob das Waldshuter Freibad, wie vom Gemeinderat beschlossen, geschlossen wird oder doch offen bleibt.
Kreis Waldshut Welche Voraussetzungen Bürgerentscheide brauchen und wie sie bisher in der Region abliefen
Am 21. Oktober steht der Bürgerentscheid zum Waldshuter Freibad an. Das ist bereits der dritte Bürgerentscheid in diesem Jahr am Hochrhein. Eine Ausnahme in der Region, wie ein Blick zurück zeigt: In den vergangenen fünf Jahren gab es in Waldshut-Tiengen lediglich einen weiteren Bürgerentscheid und ein gescheitertes Bürgerbegehren. Wir haben zusammengestellt, wie die vergangenen Bürgerentscheide in Dogern, Klettgau und Rheinfelden liefen und was es für einen Bürgerentscheid überhaupt braucht.
Alles aus St. Blasien
Der Dom als riesige Kulisse: Mit moderner Technik werden wechselnde und genau abgestimmte Bilder auf die Fassade projiziert. Damit das Großprojekt funktioniert, arbeiten Autor und Regisseur Wolfgang Endres, Hanskarl Link (Technik), Johann Meier (Produktionsleitung), Michael Neymeyer (Kompositionen, Chorleitung) mit vielen anderen Beteiligten eng zusammen.
St. Blasien Gemeinschaftswerk fast vollendet: Verbereitungen für Domfestspiele St. Blasien laufen
Die Premiere steht vor der Tür, die Probentage dauern derzeit oft bis kurz vor Mitternacht: Wer am Freilichtspiel „Die Säulen der Hoffnung“ und am Chorprojekt „Carmina Burana“ beteiligt ist, hat derzeit einen vollen Terminkalender. Die Motivation sei trotz der Anstrengung sehr groß, sagt Autor und Regisseur Wolfgang Endres. Damit rechtzeitig alles geklärt und vorbereitet ist, sind viele Besprechungen und Proben nötig.