Zu einer gefährlichen Situation kam es am Mittwoch, 13. Januar, gegen 17.30 Uhr auf der Hauptstraße. Beteiligt an dem Überholmanöver war laut Polizei wohl ein 24-jähriger Autofahrer. Ein Fahrzeug des Gegenverkehrs musste in eine Haltebucht ausweichen, weitere Fahrzeuge bis zum Stillstand abbremsen, um einen Unfall zu vermeiden.

Das Polizeirevier Rheinfelden, Telefon 07623/740 40, sucht Zeugen, insbesondere die Personen, welche mit ihren Fahrzeugen ausweichen beziehungsweise abbremsen mussten.