In mehreren Wohngebieten in Schwörstadt, Dossenbach und Nordschwaben fiel am Dienstagmorgen, 14. August, gegen 8.10 Uhr für rund eineinhalb Stunden der Strom aus. Ein Baum, der in eine Mittelspannungsleitung bei Dossenbach gefallen war, hatte einen Kurzschluss ausgelöst. So informiert die Pressestelle von Energiedienst. Die Freileitung selbst wurde dabei nicht beschädigt. Bereits 15 Minuten später war der Bereitschaftsdienst der „ED Netze GmbH“ vor Ort. Die Schalttechniker in der Netzleitstelle koordinierten das Zuschalten der intakten Leitungen. Gegen 9.30 Uhr waren alle Haushalte wieder mit Strom versorgt.