Schwörstadt Forst erwirtschaftet im nächsten Jahr ein kleines Plus

Einstimmig hat der Gemeinderat die Betriebsplanung 2018 für den Forstbetrieb der Gemeinde Schwörstadt beschlossen.

Der Plan geht bei Einnahmen in Höhe von 83.193 Euro und Ausgaben in Höhe von 75.600 Euro von einem Überschuss in Höhe von 7593 Euro aus.

Forstrevierleiter Thomas Hirner und Forstbezirksleiter Bernhard Schirmer stellten das Zahlenwerk vor. Im Plan liege der Holzeinschlag mit 1085 Festmetern, so Hirner. Hohe Priorität genieße daneben die Sicherung und Pflege der vorhandenen Kulturflächen, insbesondere der neun und sieben Hektar großen Ausgleichsflächen für das Baugebiet Zohlen in Dossenbach und die Autobahn A 98.5. Die Ausgleichszahlungen dafür beziffert der Plan auf knapp 16.000 Euro. Dabei handle es sich um Geld, das irgendwann wegfalle und durch die Holzerlöse nicht zu finanzieren sei.

Als positiv bezeichnete Hirner das Vorgehen der Gemeinde, immer wieder private Waldgrundstücke, die im Gemeindewald liegen, zu kaufen. „Diese sinnvollen Ankäufe sollten weiter betrieben werden, um den Gemeindewald kompakter zu machen“, empfahl er. Probleme bereite hingegen der Zustand mancher Feldwege, die eine Zufahrt zum Gemeindewald nur schwer ermöglichen. Immer wieder seien auch Waldwege der Gemeinde unpassierbar beziehungsweise zugeparkt. „Es geht nicht nur die Holztransporte, sondern auch um Rettungsfahrzeuge im Notfall“, erklärte Hirner.

Zivilcourage forderte er darüber hinaus von allen, die beobachten, wie seltsame Zeitgenossen ihren Müll im Wald entsorgen, Verbotsschilder entwenden oder Wildschutzzäune öffnen. „Keiner muss direkt eingreifen, aber er sollte es melden“, bat Hirner. Als große Herausforderung der Zukunft nannte er den Klimawandel. Es gelte, klimastabile Mischwälder und Kulturen aufzubauen. Das habe oberste Priorität.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Schwörstadt
Schwörstadt
Rheinfelden/Schwörstadt
Schwörstadt
Rheinfelden/Schwörstadt
Schwörstadt
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren