Nach einer Vorfahrtsverletzung stürzte ein Pedelec-Fahrer am Donnerstagnachmittag in Schwörstadt auf die Straße und verletzte sich dabei leicht. Der Radler roch nach Alkohol, die Polizei veranlasste eine Blutprobe. Ein Alcomatentest konnte vom Verletzten nicht ausgeführt werden.

Der 41-jährige Pedelec-Fahrer bog gegen 16.15 Uhr von der Wehrer Straße auf die bevorrechtigte Schopfheimer Straße nach rechts ein. Dabei achtete er nicht auf den Fahrzeugverkehr. Ein Autofahrer musste stark bremsen.

Im weiteren Verlauf kam Der Radler kam in einer folgenden Rechtskurve ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle kam der Verletzte in ein Krankenhaus.

Am Pedelec entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.