Schwörstadt – Die Polizei sucht Zeugen für eine Trunkenheitsfahrt zwischen Schwörstadt und Grenzach-Wyhlen. Am Freitagabend, gegen 18.50 Uhr, befuhr ein dunkler Volvo V40 mit Lörracher Kennzeichen die Hauptstraße in Schwörstadt aus Richtung Säckingen kommend in Fahrtrichtung Rheinfelden. Der Fahrer eines Autos hinter ihm, hat nach Angaben der Polizei beobachtet, wie der Volvo in der Ortsmitte von Schwörstadt nach rechts von der Straße abkam und auf den Gehweg fuhr. Nachdem er wieder auf die Straße lenkte, soll er im weiteren Verlauf der Strecke auf der B 34 zwischen Schwörstadt und Rheinfelden mehrfach auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs geraten sein. Im Zuge der Fahndung hat die Polizei den Volvo in Grenzach-Wyhlen aufgefunden. Der dazugehörige Fahrer, ein 41 Jahre alter Mann, soll laut Polizei alkoholisiert gewesen sein. Ein Alkomattest ergab einen Wert von 0,52 Promille, weshalb er sich einer Blutentnahme unterziehen lassen und seinen Führerschein abgeben musste. Zeugen, welche Angaben zum Fahrverhalten des Volvos machen können oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Rheinfelden unter, Telefon: 07623/740 40 zu melden.