Mit einer so noch nie dagewesenen Aktion möchte der Gewerbeverein Schopfheim in den ersten beiden Oktoberwochen den Kunden, Geschäftsinhabern und der Innenstadt etwas Gutes tun: Eine bis zu 250.000 Euro schwere Gutscheinaktion soll die Menschen in die Läden locken, dort das Geschäft ankurbeln und gleichzeitig noch den Verdruss darüber lindern, dass wegen Corona weder Lichterfest noch verkaufsoffene Sonntage stattfinden können. Der Hintergrund ist dabei ein durchaus ernster, denn der Einzelhandel hat sich längst noch nicht vom Corona-Lockdown erholt.

  • Der Hintergrund: Der Gewerbeverein musste das tun, was andere Veranstalter wegen der Pandemie ebenfalls machen: alle Großveranstaltungen absagen. In Schopfheim fehlen im Kalender deshalb die verkaufsoffenen Sonntage und das Lichterfest im Herbst, das der Gewerbeverein mit seinen Mitgliedern jedes Jahr auf die Beine stellt. „Wir haben nach einer Möglichkeit gesucht, das ein wenig zu kompensieren“, erklärt Hildegard Pfeifer-Zäh aus dem Vereinsvorstand. Aber nicht nur der Wegfall der Veranstaltungen muss kompensiert werden – Corona hat bei allen Geschäftsinhabern in Schopfheim eine große Schneise in die Wirtschaftsgrundlagen geschlagen und tut es immer noch.

Der sechswöchige Lockdown ist zwar längst vorüber, und die Läden sind wieder auf. „Aber es sind immer noch weniger Menschen in der Stadt unterwegs als vorher“, sagt Co-Vorsitzender Stefan Klever. „Durch den Respekt vor Corona hat sich das Kundenverhalten gewandelt. Es geht nicht mehr um das Einkaufserlebnis, sondern nur noch um die Bedarfsdeckung.“ Zwar habe es der Einzelhandel in Schopfheim durch die Krise geschafft, ohne dass ein Geschäft schließen musste. „Aber manche sind mit einem dunkelblauen Auge davon gekommen“, gibt Gewerbevereins-Co-Vorsitzender Martin Bühler zu bedenken. „Und niemand weiß, wie lange es noch dauert.“ Viele Kunden seien in den Online-Handel abgewandert, und in kleinerem Rahmen kann auch in den Schopfheimer Läden online eingekauft werden. „Das Online-Geschäft hat sich fast verzehnfacht. Aber das reicht natürlich nicht, um die Offline-Verluste auszugleichen“, erklärt Stefan Klever. Langfristig könnte dieser Trend, so Klever, eine „Verödung“ der Innenstadt bedeuten. Und das gelte es mit allen Mitteln zu verhindern. „Schopfheim muss attraktiv bleiben“, sagt Martin Bühler.

  • Die Idee: „Wir machen etwas bisher Einmaliges in Schopfheim“, sagt Stefan Klever bei der Vorstellung der Gutschein-Aktion. „Es ist eine Fortsetzung der Aktion, die wir bereits mit Beginn der Corona-Krise begonnen haben.“ Als im März von einem Tag auf den anderen die Läden schließen mussten, rief der Gewerbeverein unter dem Motto „Schopfheim hält zusammen“ eine Solidaritätsaktion unter den Geschäftsinhabern ins Leben mit dem Ziel, den Kundenstamm möglichst zu halten. „Diese Aktion kam sehr gut an, und jetzt wollen wir etwas zurückgeben“, sagt Klever. „Wir verschenken 250.000 Euro.“ Bei einer Stippvisite in Konstanz war der Inhaber des gleichnamigen Schuhgeschäfts auf eine Gutschein-Aktion gestoßen und hat die Idee aufgegriffen. Der Gewerbeverein übernimmt das komplette Marketing und greift dafür nach eigenem Bekunden sehr tief in die finanziellen Rücklagen. Die teilnehmenden Geschäfte haben nur den Wert des Gutscheins – zehn Euro – zu tragen. „Es ist ein Konjunkturprogramm mit Kundenbindung“, sagt Hildegard Pfeifer-Zäh. „Solche Aktionen binden die Menschen an die lokalen Geschäfte. Und genau das ist es, was wir brauchen“, sagt sie bei einem Pressegespräch.
  • Die Gutscheine: Es werden ab dem 1. Oktober in insgesamt 25.000 Haushalte im ganzen mittleren und Oberen Wiesental – von Steinen bis Todtnau – Zehn-Euro-Gutscheine verteilt. Diese können in den 46 teilnehmenden Schopfheimer Geschäften eingelöst werden – verbunden mit einem Kaufanreiz: Die Gutscheine gelten ab einem Einkaufswert von 50 Euro. Die teilnehmenden Läden erkennt man an einem Aufkleber an Tür oder Schaufenster.

Die Aktion dauert zwei Wochen bis zum 17. Oktober. Pro Einkauf darf nur ein Gutschein verwendet werden. Wer in der Post keinen Gutschein findet, kann bei Euronics Bühler in der Feldbergstraße in Schopfheim einen abholen.

Rund um die Gutschein-Aktion und die teilnehmenden Geschäfte in Schopfheim gibt es in Kürze alle Infos im Internet unter:
http://www.fokus-schopfheim.de

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €