Dass nach einjähriger Unterbrechung das von der Stadt Schopfheim und der Sparkasse Wiesental organisierte Theaterfestival für junge Leute wieder in der Schopfheimer Stadthalle stattfinden kann, dürfte vor allem die Herzen vieler Kinder höher schlagen lassen. Kein Wunder, sind doch die vier ausgewählten Theaterstücke mit ihren interessanten Themen überaus spannend und humorvoll zugleich. Das Festival beginnt am 17. November.

„Die Theatertermine vom 17. November bis 2. Dezember passen genau in diese Zeit, wo die Tage kürzer werden und die Kinder sich gerne in behaglicher Stimmung auf diese Geschichten einlassen wollen“, sagt Dominik Baiker, der Kulturbeauftragte der Stadt Schopfheim. Am Mittwoch, 17. November, um 11 Uhr und 16 Uhr ist dann Premiere für die spannungsgeladene Geschichte von Miras Sternenreise, dem außerirdischen Mädchen vom Planeten Aldo, das auf der Suche nach seinem Bruder Muri versehentlich auf der Erde landet und hier allerlei Überraschungen und kleine Wunder erlebt. Dieses Theaterstück für Kinder ab fünf Jahren mit Spiel und Zauberei wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Am Montag, 22. November, um 11 Uhr und 15.30 Uhr fliegt dann der kleine musikalische Rabe Theobald mit seinen riesigen Segelohren wieder einmal in die Stadthalle. Überaus lustig imitiert er alle Geräusche und freut sich, wenn ihn die Kinder im Publikum dabei kräftig unterstützen. Kinder ab vier Jahren werden sicher ihre helle Freude an dieser interaktiven Aufführung haben. Am dritten Festivaltag, Dienstag, 23. November um 11 Uhr und 15.30 Uhr, wird den Kindern von vier bis 11 Jahren ein tierisches Vergnügen garantiert.

Fühlt sich doch anfangs in dieser Geschichte das kleine Mädchen Kim so alleine und wünscht sich nichts sehnlicher als einen Freund. Und weil Kim mit jeder Menge Fantasie ausgestattet ist, erfindet sie sich einfach den Hund Charlie, der aber im Laufe der Zeit quicklebendig wird und zusammen mit ihr eine abenteuerliche Zeit erlebt. Und als besonderen Gag dürfen die Kinder nach der Vorstellung sogar dem zertifizierten Schulhund Charlie begegnen. Die Aufführungen „Der kleine Rabe Theobald“ und „Mein Freund Charlie“ haben die Akteure des Theaters Sturmvogel aus Reutlingen kindgerecht und überaus spannend in Szene gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Aber selbstverständlich dürfen beim Theaterfestival für junge Leute auch die Marionetten von Pfeils Puppenspielbühne aus Schopfheim nicht fehlen. Diesmal präsentieren die kleinen Figuren mit dem Stück „Ein besonderes Geschenk für Runa“ eine vorweihnachtliche Geschichte am Donnerstag, 2. Dezember, um 11 Uhr und 14.30 Uhr. Während die kleine Runa den Teig für die Weihnachtsplätzchen ausrollt, wird plötzlich ein Paket vor der Türe abgelegt. Nun ist Rätseln angefragt, woher und von wem wohl das seltsame Paket kommen mag. Spannung pur also beim Puppenspiel für alle Kinder ab vier Jahren.