Der Schopfheimer Sparkassen-Triathlon findet nach einem Jahr Pause wieder statt. „Wir haben von der Stadt Schopfheim die Genehmigung erhalten“, teilte Hubert Klemm vom Veranstalter Tsch Langenau mit. Wenn es am Samstag, 3. Juli, wieder so weit sein wird, werden sich das Warten und vor allem die intensiven Vorarbeiten des Organisationsteams-Teams einschließlich eines Hygienekonzepts gelohnt haben, freut sich der langjährige Förderer des Triathlons in Schopfheim und der Region. Auch die Sponsoren wie die Sparkasse Wiesental und das Zeitnahme- und Wettkampf-Dokumentations-Unternehmen Racepedia haben ihre Unterstützung zugesagt.

Wie zuletzt 2019 wird Schopfheim wieder zum Treffpunkt für Baden-Württembergs beste junge Triathletinnen und Triathleten, denn es werden die Landesmeisterschaften für Schüler, Jugend und Junioren ausgerichtet. Das wertet die Veranstaltung auf, zumal aufgrund der Corona-Pandemie seit 2020 keine solchen Landes-Wettbewerbe ausgetragen wurden. Darüber hinaus gibt es einen Volkstriathlon für jedermann (auch für Staffeln), Schüler-Schnupper-Triathlon und Schnupper-Swim & Run. Der Jedermanns- und Staffeltriathlon ist wieder als „Supersprint“ gestaltet. Dafür wird ein verkürzter Wettbewerb aus 200 Meter Schwimmen, 17 Kilometer Radfahren und vier Kilometer Laufen ausgetragen. Bei den Staffeln starten Dreier-Teams, deren Mitglieder je eine der drei Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen absolvieren.

Hubert Klemm freut sich schon.
Hubert Klemm freut sich schon. | Bild: Ralph Lacher

Vor allem die baden-württembergische Meisterschaft des Nachwuchses wird starke und viele Teilnehmer aufweisen. Es seien dabei mehr als 200 Startende zu erwarten, sagt Hubert Klemm und freut sich: „Wir alle sind hoch motiviert, dass es nach mehr als einem Jahr umfangreicher Einschränkungen nun wieder ein Stück Sport-Normalität zurückgibt.“ Trotzdem: Alle Teilnehmenden und Betreuenden müssen einen negativen Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist, vorlegen. 500 Zuschauer seien erlaubt.

Zunächst absolvieren alle Teilnehmer ihre unterschiedlich langen Distanzen im Schopfheimer Freibad-Becken. In der Wechselzone auf dem Kunstrasenplatz des SV Schopfheim stehen die Rennräder bereit. Die je nach Starterklasse unterschiedlich oft zu fahrende Vier-Kilometer-Rundstrecke führt hinauf zum Silberbrünnle in Richtung Kürnberg und wieder zurück. Der abschließende Lauf findet im Oberfeldstadion statt, je nach Alters- und Wettkampfkategorie sind unterschiedlich viele Runden zu drehen. Die Teilnehmer am „Schnupper Swim & Run“ lassen das Radfahren aus. Die Jüngsten beginnen die Wettkämpfe um 9 Uhr, die Starter des Jedermanns- und Staffel-Triahtlons bilden den Abschluss (13.30 Uhr Frauen, 14.30 Uhr Männer).

Klemm ist dankbar für die vielfältige Unterstützung des Hauptsponsors Sparkasse, der Stadtverwaltung und des Bade-Teams um Schwimmmeister Mathias Wüst. Wichtig ist für die Austragung auch die Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes und der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft Schopfheim.

Anmeldungen sind nur online möglich über das Portal Time2Finish. Meldeschluss ist der 29. Juni. Nachmeldungen sind bis Freitag, 2. Juli, 20 Uhr, an die E-Mail-Adresse organisation-triathlon@tsch-langenau.de möglich.

Streckenpläne und Ausschreibung im Internet:
http://www.tsch-langenau.de