Schopfheim Land unterstützt Gewerbeakademie der Handwerkskammer Freiburg

Das Wirtschaftsministerium des Landes fördert die Modernisierung der Gewerbeakademie der Handwerkskammer Freiburg in Schopfheim mit rund 440 000 Euro – das teilte das Ministerium in einer Pressemeldung mit.

Die Gesamtsumme für die vorgesehenen Maßnahmen beträgt 1,7 Millionen Euro. 25 Prozent davon – eben die gerade bekanntgegebenen 440 000 Euro – trägt das Land, 45 Prozent der Bund und 30 Prozent der Kosten bringt die Handwerkskammer Freiburg selbst ein.

Die Bewilligungen aller drei Träger liegen der Gewerbeakademie bereits vor, erklärt Arno Baumann, der Leiter der Gewerbeakademie Schopfheim, auf Anfrage. Vorgesehen sind Sanierungen sowie die Ergänzung der Ausstattung in verschiedenen Werkstätten, der EDV- und Theorieräume, der EDV-Infrastruktur sowie der Mensaküche, des Internates und der Verwaltung. Die Mensa werde komplett saniert. Die Arbeiten werden während des laufenden Betriebs ausgeführt, erläutert Arno Baumann.

800 000 Euro der Gesamtsumme werden in den Umbau und in die Aufrüstung der Mensaküche fließen. Der Rest teilt sich auf alle Werkstätten und die Aktualisierung der EDV auf. Die Mensa ist Dreh- und Angelpunkt des umfangreichen Ausbildungsbetriebs. Hier essen die Lehrlinge aller 30 Berufsgruppen, in denen die Gewerbeakademie ausbildet. „Außerdem kann bei uns jeder essen“, erklärt Arno Baumann. Viele Beschäftigte aus Schopfheimer Betrieben würden, so Baumann, dieses gute und günstige Angebot annehmen. Dazu kommt die Verköstigung der angehenden Stuckateure aus dem ganzen südbadischen Raum, die im Internat der Gewerbeakademie ausgebildet werden.

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau begründet die Gewährung des Zuschusses mit der Wichtigkeit einer qualitativ hochwertigen, kontinuierlichen Aus-, Fort- und Weiterbildung, die die Basis sei, um dauerhaft erfolgreich, innovativ und wettbewerbsfähig zu bleiben. In der Gewerbeakademie Schopfheim finden überbetriebliche Ausbildungs-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Berufsorientierung in den Berufsfeldern Metalltechnik, Holztechnik, Elektrotechnik, Körperpflege, Bautechnik und Büromanagement statt.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Gewerbeakademie Umrüstungen für 4,2 Millionen Euro vornehmen können, die den Werkstätten im Metallbau zugute kamen. „Das Handwerk ist bestens aufgestellt und wird auch vom Staat unterstützt. Die Gewerbeakademie in Schopfheim bleibt kontinuierlich auf dem aktuellen Stand der Technik. Ich würde mir wünschen, dass auch die allgemeinbildenden Schulen so gut ausgerüstet wären“, merkt Arno Baumann im Zusammenhang mit den gewährten Zuschüssen an.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Regionale Kalender vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Schopfheim
Schönau im Schwarzwald
Hausen
Schopfheim
Schopfheim
Todtnauberg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren