„Der Fachkräftemangel bleibt akut – vor allem bei den technischen Berufen“, klagt Matthias Hottinger von der IHK.

Deshalb werden die Schopfheimer Berufsschulen auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit der IHK Hochrein-Bodensee und der Stadt eine Ausbildungsbörse am 6. April organisieren. Eingeladen sind vor allem Acht- und Neuntklässler aus dem ganzen Landkreis, die sich über ihre Ausbildungschancen im Handwerk und Gewerbe informieren möchten.

Gut 30 Betriebe aus der freien Wirtschaft werden auf der Börse vertreten sein, um aktiv um Lehrlinge und Praktikanten zu werben. Darunter sind Unternehmen aus allen Sparten, die die Gewerbeschule Schopfheim anbietet, wie Bau, Holz, Farbe, Metall und Textil.

Außerdem haben sich auch noch viele Organisationen und Behörden wie beispielsweise Polizei, Bundeswehr und nicht zuletzt die Stadt Schopfheim angemeldet. Diese ist nicht nur Mitorganisator der Börse. „Wir suchen natürlich auch immer nach qualifizierten Azubis für die Verwaltung“, verrät Jürgen Sänger, Fachbereichsleiter für Bürgerservice und Ordnung.

Das Konzept der Börse, die jetzt schon ihre siebte Auflage erlebt – vergangenes Jahr hatte sie wegen der Umbauarbeiten am Schulcampus pausieren müssen –, ist einfach und effektiv: Schüler der Gewerbe- und Kaufmännischen Schulen werden vor Ort sein und an den jeweiligen Ständen dem ausbildungswilligen Nachwuchs ihre Lehrberufe vorstellen.

„Ohne Altersunterschied ist die Hemmschwelle einfach geringer“, sagt Jürgen Herrmann, stellvertretender Leiter der Kaufmännischen Schule. Dabei setzt die Messe nicht nur auf graue Theorie. In den einzelnen Werkstätten können die Berufe hautnah erlebt und selbst mit angepackt werden. „Besucher können vor Ort eigene Werkstücke anfertigen. Da wird einiges geboten werden“, verspricht Sonja Eßer von der Gewerbeschule.

Für Kurzentschlossene gibt es auf der Ausbildungsmesse noch ein ganz besonders Extra: Die IHK vermittelt bei ihrer „Last-Minute“-Lehrstellenbörse Ausbildungsstellen für den kommenden Herbst. „Die Erfahrung zeigt, dass jetzt noch mindestens 500 Lehrstellen für den Herbst frei sind“, so Matthias Hottinger.

Termin: Die Ausbildungsbörse findet am Samstag, 6. April, im Berufsschulzentrum Schopfheim (Bannmattstraße 3) von 10 bis 13 Uhr statt. Mehr Infos im Internet:
www.ausbildungsboerse- schopfheim.de