In der Gemeinde Rickenbach kommt der Breitbandausbau in die heiße Phase. Bereits im Juli soll im Bereich Egg mit der Verlegung der ersten Leerrohre begonnen werden. Die Maßnahme soll gleichzeitig mit der Verlegung der Backbone-Leitungen des Landkreises Waldshut erfolgen. Laut Bürgermeister Dietmar Zäpernick habe die mit der Verlegung der Backbone-Leitungen vom Landkreis beauftragte Firma Lienhard signalisiert, „dass sie im Juli von Bad Säckingen her in Egg mit dem Backbone Verlegen möchte“. Durch die Mitverlegung sollen Synergieeffekte für die Verlegung des Gemeindenetzes und des Kreisbackbones erzielt werden. Laut Zäpernick erhält die Gemeinde Rickenbach Fördermittel für die Mitverlegung. „Da sind zwei große Maßnahmen zusammen gebunden“, erklärte er in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Das könnte Sie auch interessieren

Zäpernick sprach von „sieben Kilometer, die wir gemeinsam verlegen“. Das Angebot der Firma Lienhard lag bei 1,6 Millionen Euro, 14 Prozent über der Kostenberechnung. Die Maßnahme der Gemeinde Rickenbach und des Landkreises Waldshut sind, so Zäpernick, „voneinander unabhängig abzurechnen und die Rechnungen sauber zu trennen“. Beim Einbau der Rohre soll eine farbige Kennzeichnung der Rohrverbunde des Kreisbackbones gewährleistet sein. Dies waren die Anforderungen des Fördergebers, der AteneKom, an eine Förderung der Trasse. Das heißt: Im Rohrgraben ist der Rohrverbund des Landkreisbackbones immer außen am Grabenrand zu positionieren. Dadurch ist die Identifikation des Backboneverbunds leicht möglich. Unterstützt wird dies durch die graue Mantelfarbe des Backboneverbunds, diese Farbe wird nur einmal verwendet.

Der Zeitplan

Die Verlegung der Leerrohre und Kabel erfolgt im Bereich der Fahrbahnen und Bankette in offener Bauweise, um eine nachhaltige und leistungsfähige Rohranlage zu erstellen. Wann in Rickenbach mit schnellem Internet gerechnet werden kann, ist indes offen. Möglicherweise werden erste Bauabschnitte 2022 fertiggestellt. Die an die Firma Lienhard vergebenen Arbeiten sollen im Frühjahr 2021 beendet sein.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.