Rickenbach ist zwar nicht Wimbledon, aber Tennis hat in der Hotzenwaldgemeinde dennoch einen hohen Stellenwert. Seit 1973 besteht der Tennisclub Rickenbach mit einer eigenen Anlage. Die vier Sandplätze liegen am nördlichen Ortsrand von Rickenbach, wo sie von den Grünanlagen des Golfplatzes umgeben sind. Mitte April holten die Mitglieder des Vereins ihre Plätze aus dem Winterschlaf, seit wenigen Wochen wird dort wieder gespielt – anfänglich nur Einzeln aufgrund der Corona-Auflagen.

Die Aktion

Jetzt startet der Tennisclub Rickenbach nach einem entbehrungsreichen Jahr im Juni eine Aktion zur Gewinnung neuer Mitglieder. „Tennis ist der ideale kontaktlose und sichere Sport unserer Zeit mit viel Spaß im Freien“, teilt Vereinsvorsitzende Beate Müller-Bennet mit. Und: „Das Charakteristische an unserem Tennisclub ist, dass wir nicht auf Leistung aus sind. Wir spielen nicht um Punkte. Im Tennisclub werden vor allem Spaß und Gesundheit großgeschrieben“, so Beate Müller-Bennet weiter.

Die Termine

Erwachsene können bei einem professionellen Trainer gratis an den Wochenenden 12. und 13. sowie 19. und 20. Juni das Tennisspielen erlernen. Wer Feuer gefangen hat, kann am Folgewochenende, 26. und 27. Juni am Fortgeschrittenenkurs teilnehmen und auch andere Vereinsmitglieder kennenlernen. Interessierte, die sich spontan zur Mitgliedschaft entscheiden, bekommen den halben Jahresbeitrag geschenkt.

Spielfreudige finden auf der Anlage des Tennisclubs Rickenbach meist spontan einen freien Platz für ein Match. Pro Woche gibt es vier Termine mit offenen Spielgruppen für Doppel, zu denen alle Interessierten willkommen sind. Die Bandbreite der aktiven Spieler reicht von 18 bis 80 Jahren mit einem starken Mittelfeld um die 50. „Unabhängig vom Alter sind alle mit vollem Herzen dabei und geben keinen Ball freiwillig verloren“, berichtet Beate Müller-Bennet. „Am Schluss zählt nicht das Ergebnis, sondern die aktiv und mit viel Spaß verbrachte gemeinsame Zeit“, sagt sie.

Der Vereinsgeist

Schon seit der Vereinsgründung 1973 waren die Mitglieder des Vereins stets darauf bedacht, eine familiäre Atmosphäre zu erhalten. „Daher ist der Tennisclub Rickenbach auch für Familien mit Kindern geeignet“, so die Vereinsvorsitzende. Für sie ist Tennis ein idealer Ausgleich zum Berufsalltag, der durch die Corona-Pandemie noch anstrengender geworden ist. Gemeinschaft, Freude, Gesundheit: Diese Aspekte stünden beim Tennisclub Rickenbach an erster Stelle. Apropos Corona: Tennis hat gegenüber anderen Ballsportarten den Vorteil, dass die Spieler weit auseinander stehen.