Die Sparkasse Hochrhein fördert in diesem Jahr engagierte gemeinnützige Vereine in der Gemeinde Rickenbach in Höhe von 9.540 Euro. Auf der Vorschlagsliste des Gemeinderats Rickenbach stand ganz oben der Schwarzwaldverein Vorderer Hotzenwald Rickenbach, der in diesem Jahr den neuen Premium-Wanderweg fertigstellen möchte und hierfür 3.000 Euro aus dem Fördertopf der Sparkasse zugeteilt bekommt. Die weiteren rund 6.500 Euro gehen an zwölf kulturelle, sportliche und soziale Vereine, die sich in der Gemeinde und ihren Ortsteilen in der Jugendarbeit profilieren oder in besonderem Maße für das gesellschaftliche Leben in Rickenbach einbringen. Da all diese Vereine weiterhin unter der Corona-Pandemie leiden, sprach sich Bürgermeister Zäpernick und der Gemeinderat dafür aus, diese wieder in gleicher Höhe finanziell fördern zu lassen – mit einer jeweiligen Geldspende in Höhe von 545 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Da die Ausnahmesituation weiterhin keine gesellschaftlichen Veranstaltungen ermöglicht, traf sich Bürgermeister Dietmar Zäpernick mit dem Vorsitzenden des Vorstands der Sparkasse Hochrhein, Heinz Rombach, zu einem Austausch und nahm die Geldspende der Sparkasse symbolisch für alle begünstigten Vereine entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

„Wir schätzen es außerordentlich, dass der Schwarzwaldverein über sein großartiges Naturschutzengagement hinaus die Ausweisung des neuen Premiumwanderwegs in Angriff genommen hat und noch in diesem Jahr zum Abschluss bringen möchte – und das in diesen sehr schwierigen Zeiten. Deshalb freut sich die Gemeinde sehr, dass die Sparkasse dem Wunsch entsprochen hat und für das Projekt fast 1/3 des Gesamtspendenvolumens zur Verfügung stellt“, wie Bürgermeister Zäpernick gegenüber Heinz Rombach betonte. Und er setzte fort: „Aber natürlich ist uns auch die prekäre Situation unserer Vereine bewusst, was uns erneut veranlasst hat, wenigstens die engagiertesten und mitgliedsstärksten Vereine zu unterstützen.“ Sparkassenvorstand Heinz Rombach unterstrich, dass es auch der Sparkasse Hochrhein sehr bewusst ist, dass die Corona-Pandemie auch die Vereinswelt verändert hat.

Hoffen auf unbeschwerten Start

„Wir halten es deshalb für außerordentlich wichtig, dass die Vereine die sehr schwierigen Zeiten überstehen und baldmöglichst wieder einen einigermaßen unbeschwerten Neustart beginnen können. Wenn die Sparkasse hierzu einen finanziellen Beitrag leisten kann, dann tun wir das gerne als aktives Zeichen unserer regionalen Verbundenheit. Und die Idee des Premiumwanderwegs finden wir ebenfalls großartig und wünschen der Gemeinde und dem Schwarzwaldverein in jeglicher Richtung viel Erfolg“, so Heinz Rombach.

Neben dem Schwarzwaldverein freuen sich nun die Musikvereine Hütten, Rickenbach und Willaringen, die Trachtenkapelle Altenschwand, der Gesangverein Rickenbach, die Trachtenvereinigung „Alt-Hotzenwald“, der FC Bergalingen, der Tennisclub Rickenbach, die Landfrauenvereine Altenschwand und Bergalingen, der Frauenkreis Hottingen und der DRK Ortsverband Rickenbach auf die Geldspenden.