Gegen 22.15 Uhr kontrollierte die Streife am Ortsteingang von Bergalingen zuerst einen 51 Jahre alten Autofahrer. Er antwortete den Beamten, ein Bier getrunken zu haben. Ein zweites Auto kam fünf Minuten später an die Kontrollstelle gefahren. Im Gespräch räumte dieser 33-jährige Fahrer ebenso ein, "ein" Bier konsumiert zu haben. Die Überprüfungen mit dem beweissicheren Alcomaten ergaben dann 0,62 beziehungsweise 0,8 Promille bei den beiden Ertappten. Auf die beiden Fahrer kommt ein einmonatiges Fahrverbot und eine Geldbuße von mindestens 500 Euro zu.