Der Frauenkreis Hottingen weiß, wie die Gäste kulinarisch zu begeistern sind. Mit einer leckeren Schlachtplatte, mit Zwiebelwähe und Suser sowie Kaffee und Kuchenbuffet heißen die Gastgeberinnen die Bevölkerung aus Nah und Fern in der herbstlich geschmückten Hottinger Halle herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Los geht es ab 11 Uhr.

Der Frauenkreis Hottingen mit rund 28 Mitgliedern ist der perfekte Gastgeber für den leckeren Sonntagsschmaus. Denn die Damen aus dem schönen Dorf an der Murg im Hotzenwald haben den Dreh, wie sie ihre Gäste kulinarisch verwöhnen können, raus. „Das Suserfest ist seit 37 Jahren Tradition“, erklärt Vorsitzende Petra Schlachter. Kuchen und Zwiebelwähe werden vom Frauenkreis selber gebacken, die Schachtplatten werden in der Halle frisch zubereitet. Klarer Fall: Wer sich einen schönen Sonntag machen und die Küche daheim kalt lassen will, ist in der Vereinshalle Hottingen bestens aufgehoben. Zumal es auch noch etwas für die Ohren gibt. Weil ein Suserfest ohne Musik nur die halbe Miete ist, spielt zur Unterhaltung der Gäste das Trio „Guet Druff“ zum Frühschoppen auf. Rainer Stoll (Gitarren, Gesang), Christian Nier (Gitarren, Bass, Gesang) und Bernhard Lauber (Akkordeon, Keyboards, Gesang) spielen eine Mischung aus Volksmusik, Oldies und Schlagern. Auch eigene Titel von der neuen CD des Trios, das sich selber als „musikalische Botschafter der guten Laune“ bezeichnet, sind dabei. Im März dieses Jahres stellten die Musiker ihre Platte „Das Mädchen vom Land“ vor. Die Scheibe ist vom Musikstil her so bunt gemischt wie die Konzerte des Trios: Von fetziger Volksmusik über Schlager bis hin zu Oldies und Balladen ist alles dabei, was gute Laune macht. Auch sechs eigene neue Titel sind darauf zu hören.

Der Frauenkreis Hottingen, gegründet 1982, hat sich im Laufe seines Bestehens vielseitig für das Wohl im Dorf an der Murg eingesetzt. Unter dem Gründungsmotto „Aktiv für das Dorf“ wurden im Laufe der Jahre viele Aktionen für die Dorfbevölkerung gestartet. In den ersten Vereinsjahren waren die Mitglieder unter der damaligen Vorsitzenden Lucia Knab im Einsatz für die grundlegende Innen- und Außensanierung der Herz-Jesu-Kapelle mit Bestuhlung, Schränken, Altar und Kronleuchter – die größte vom Verein finanzierte, organisierte und tatkräftig unterstützte Aktion.

Suserfest

Das Suserfest in der Vereinshalle Hottingen am Sonntag, 13. Oktober, beginnt um 11 Uhr. Veranstalter: Frauenkreis Hottingen. Mit Live-Musik vom Trio „Guet Druff“. Die Gastgeberinnen bieten Schlachtplatte, Zwiebelwähe und Suser sowie Kaffee und Kuchen an. Der Eintritt ist frei, Parkplätze vor der Vereinshalle oder entlang der Hauptstraße. (psc)