Rickenbach (csi) Einen Grund zum Feiern hat in diesem Jahr die Bläserjugend des Musikvereins Rickenbach: Das 25-jähriger Jubiläum steht an. In der Hauptversammlung am Freitag stellte Jugendleiter Ralf Eckert das Programm im Jubiläumsjahr vor. Auch das vergangenen Jahr ließ man Revue passieren, bei dem die jungen Musiker einen großen Erfolg bei einem Wertungsspiel erzielen konnten.

Einige Höhepunkte wird es in diesem Jahr für die Bläserjugend geben. Da steht zunächst einmal das Doppelkonzert mit dem Blasorchester an, das unter dem Motto "25 Jahre Jugendorchester" stehen wird. Dabei wird das Jugendorchester den zweiten Teil des Konzertes gestalten, das Blasorchester wird, wie es dessen neuer Dirigent Stefan Wagner schmunzelnd formulierte, als "Vororchester" fungieren. Ein spezielles Event im Jubiläumjahr ist das Kindermusical "Helden der Meere", das als Kooperationsprojekt mit der Grundschule Rickenbach und als offenes Orchesterprojekt für Musiker zwischen zehn und 25 Jahren geplant ist. Interessierte Jungmusiker können sich bis Ostern anmelden, die Aufführungen finden am 6. Juli um 11 und 17 Uhr statt. Eine Konzertreise wird in diesem Jahr zum Jugendblasorchester nach Neuenstein führen, auch Jugendkonzerte in Wehr und Rickenbach stehen an.

Ein Höhepunkt des Vorjahrs war das Wertungsspiel im Oktober. Man war das, wie es Jugendleiter und Dirigent des Jugendorchestes Ralf Eckert sagte, Wagnis eingegangen und hatte in Kategorie drei gespielt. Mit großem Erfolg, denn man erzielte die bestmögliche Wertung – teilgenommen mit hervorragendem Erfolg. Darüber hinaus standen unter anderem das Jahreskonzert mit dem Blasorchester, zwei Kirchenauftritte, ein Sommernachtskonzert in Rickenbach sowie die Teilnahme bei der Nacht der Musik in Görwihl auf dem Programm. In 39 Proben und zwei Probenwochenenden breiteten sich die Jungmusiker auf ihre Auftritte vor. Zwei Jungmusiker legten das goldene, einer das silberne Leitungsabzeichen ab. Mit Arbeitseinsätzen wie Altpapiersammlungen, Kuchenverkäufen und Verpflegungsständen, unter anderen beim Hördöpfelfest und beim Eggbergrennen, wurde die Kasse aufgebessert. Unter dem Dach der 2015 gegründeten Bläserjugend Hotzenwald musizieren derzeit knapp 50 Kinder und Jugendliche aus sechs Hotzenwälder Musikvereinen im Vorstufenorchester unter der Leitung von Gabi Barth. Für die Music Kids standen im Vorjahr 20 Proben und sechs Auftritte, unter anderem bei einem Aktionstag in der Grundschule, bei Schulfesten in Altenschwand und Herrischied und einem Konzert in Hütten an. "Ihr seid uns wichtig", sagte Wagner zu den Jugendlichen.

Der Musikverein

Von den 88 Aktiven des Musikvereins Rickenbach ist fast die Hälfte unter 18, drei Viertel zählen zu den Jugendlichen unter 27. Der Bläserjugend gehören 59 Musiker unter 25 Jahren an, davon 37 in Ausbildung. Das DurchschnittsalTer liegt bei 15,6 Jahren.

Weitere Informationen im Internet: www.mv-rickenbach.de