Die Identität des verunglückten Piloten ist nun bekannt: Bei dem Piloten, der am Dienstagnachmittag bei einem Segelflug bei Rickenbach abstürzte und dabei tödlich verunglückte, handelt es sich um einen 16-jährigen Flugschüler.

Das könnte Sie auch interessieren

Dies gab Polizeipressesprecher Mathias Albicker bekannt. Der Deutsche, der in der Schweiz wohnt, war am Flugplatz in Hütten gestartet. Laut Albicker war der Flugschüler schon länger in der Luft. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sah sich der Pilot nach einem geeigneten Platz für eine Außenlandung um, da er den nahen Flugplatz in Hütten nicht mehr erreichen konnte. Die Ursache des Unglücks sei aber weiterhin unklar und derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen (BFU).

Dieses Segelflug zerschellte am Dienstag am frühen Nachmittag auf der Straße über die Höhne zwischen Rickenbach und Altenschwand. Der 16-jährige Flugschüler starb bei dem Absturz.
Dieses Segelflug zerschellte am Dienstag am frühen Nachmittag auf der Straße über die Höhne zwischen Rickenbach und Altenschwand. Der 16-jährige Flugschüler starb bei dem Absturz. | Bild: SK

Der Pilot war am Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße Höhne von Rickenbach nach Altenschwand nahe des Golfsplatzes abgestürzt. 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie DRK, Kriminalpolizei und die BFU waren vor Ort. Nachdem die BFU gegen Abend ihre Ermittlungen beendet hatte, wurde die Ortsverbindungsstraße wieder für den Straßenverkehr freigegeben.

Das könnte Sie auch interessieren