Dort, wo die Heidewuhr das Sträßchen zwischen Willaringen und Bergalingen kreuzt, und in sanften Windungen wieder im Wald verschwindet; dort, wo ein Bänkchen zum Ausruhen verlockt und ein großartiger Panoramablick auf die mächtige Alpenkette bei entsprechendem Wetter möglich ist; dort entsteht ein Erlebniswinkel zur entspannenden Freizeitgestaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Noch befindet sich dieses Plätzchen im Dornröschenschlaf, aber ab nächstem Frühjahr steht dieser Flecken allen zur Verfügung. Es wurde Erde abgetragen, gewalzt, planiert und eingeebnet, Steinquadern gesetzt. Heraus kam ein Platz der Muße. Einfach auf den Stufen sitzend die Füße vom Nass der Heidewuhr kühlen lassen. Die Idee kam von Ralf Engel, ein Idealist, leidenschaftlicher Naturgärtner und Naturschützer. Er möchte damit allen die Möglichkeit erschließen, in der Natur zu verweilen und diese zu genießen.

Die Idee, einen Freizeitplatz an der Heidewuhr anzulegen, stammt von Ralf Engel.
Die Idee, einen Freizeitplatz an der Heidewuhr anzulegen, stammt von Ralf Engel. | Bild: Charlotte Fröse

Ralf Engel ist promovierter Pharmazeut und seit einigen Jahren ehrenamtlicher Naturschutzwart im Landkreis Waldshut und Vorsitzender des Schwarzwaldvereins der Ortsgruppe vorderer Hotzenwald. Mit tatkräftiger Unterstützung von Rainer Wehrle vom Bauhof Rickenbach, welcher auch Eigentümer des Heidewuhr-Panorama-Platzes ist, wurde die Last der Arbeit auf mehrere Schultern verteilt. Die Kosten der Entstehung werden getragen von der Gemeinde Rickenbach, dem Verein Aktiver Hotzenwald e.V. und vor allem vielen ehrenamtlichen Stunden.

Eingebunden im Alpen-Panoramaweg

„Der Heidewuhr-Panorama-Platz wird eine Ergänzung zum bestehenden Alpen-Panorama-Platz an der Straße zwischen Bergalingen und Hütten sein“, so Ralf Engel „auch der Dekalogplatz Bergalingen beim Wanderparkplatz Spatzenhof gehört dazu“. Mit dem neuen Heidewuhr-Panorama-Platz ist die Dreieinigkeit komplettiert. Alle drei Plätze sind im Alpen Panoramaweg eingebunden.

Uriger Sitzplatz

Der Heidewuhr Panorama Platz wird bis zum Frühjahr mit einem urigen Sitz/Essplatz aus solidem Holz von einem einheimischen Zimmermann und einem „Himmelsbänkle“ ergänzt. Ralf Engel: „Eine Alpen-Panoramatafel soll dazukommen“. Der nächste Frühling kann also kommen. Ein entspannter Alpen-Panoramablick mit gekühlten Wanderfüßen aus der Heidewuhr ist garantiert.