Rickenbach

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Das Landratsamt sieht keinen Grund, die Bürgermeisterwahl in Rickenbach zu verschieben. Aber ohne Masken, wie im Bild von vor acht Jahren in Hütten, wird die Wahl am 31. Januar wohl kaum ausgezählt werden.
Rickenbach Bedenken zur Bürgermeisterwahl in Rickenbach werden in der Gemeinderatssitzung laut
Bernd Jäckle, stellvertretender Wahlleiter im Ortsteil Bergalingen, zweifelt am Termin für die Bürgermeisterwahl in Rickenbach mitten in der Corona-Pandemie. Unter anderem sorgt er sich um die Gesundheit der Wahlhelfer.
Rickenbach Grünes Licht für neue Bauplätze in Altenschwand
Gemeinderat Rickenbach stimmt der Aufstellung des Bebauungsplans „Bergfeld II“ beim zweiten Anlauf mit deutlicher Mehrheit zu.
Bilder-Story Winteridylle herrscht derzeit rund um Bad Säckingen
Der Winter zeigt seine weiße Pracht, teilweise mit Sonnenschein, in Bad Säckingen, im Hotzenwald, in Wehr und Laufenburg. Die Stille unter Schnee und Eis passt zum Corona-Lockdown. Bahn- und anderer Verkehr wird teilweise ausgebremst. Menschen nehmen sich Zeit und genießen den vielerorts seltenen Anblick und die Wintersportmöglichkeiten.
Hotzenwald/Todtmoos Die Tätigkeit bei der Straßenmeisterei Görwihl-Segeten ist eine Arbeit für kälteresistente Menschen
Die Straßenmeisterei Görwihl-Segeten sorgt für sichere Verkehrswege im Kreis Waldshut. 30 Personen sind mit schwerem Gerät im Einsatz.
Gewaltig: Eine Schneefräse walzt sich bei Herrischried durch die Schneemassen.
Rickenbach Positive Signale zum Weitermachen sieht der Rickenbacher Bürgermeister Dietmar Zäpernick
Bürgermeister Dietmar Zäpernick wünscht sich eine vernünftige Wahlbeteiligung. Der einzige Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Rickenbach blickt auf die zahlreichen Projekte seiner ersten Amtszeit zurück.
Dietmar Zäpernick steht vor dem Schild des Ärztehauses am Rickenbacher Rathaus. Die Initiative dafür ging von ihm aus.
Hochrhein Der Winter zeigt sich am Hochrhein am Donnerstag auch von seiner ungemütlichen Seite
Tief "Dimitrios" bringt am Hochrhein und im Südschwarzwald viel Schnee und Frost. Keine Besserung ist bis zum Wochenende in Sicht. Die Bauernregel zum Eligiustag könnte zutreffen.
Riskant: Der Verkehr musste am Donnerstag mit winterlichen Verhältnissen zurechtkommen. Bei bis zu fünf Zentimeter Neuschnee in der Stunde kamen die Räumdienste im Hotzenwald nicht nach.
Rickenbach Die Rickenbacher Bürger befragen ihren Bürgermeister
Im Vorfeld der Bürgermeisterwahl am 31. Januar können Leser unserer Zeitung Dietmar Zäpernick per Mail Fragen zur Kommunalpolitik stellen, auf die dieser antwortet.
Bürgermeister Dietmar Zäpernick wartet auf die Fragen der Rickenbacher Bürger.
Laufenburg, Rickenbach, Bad Säckingen Weil die Schweizer Kunden fehlen: Kurzarbeit im Lebensmittel-Einzelhandel am Hochrhein
Wegen Corona bleiben die Käufer aus dem Nachbarland aus. Edeka Südwest reagiert und und hat unter anderem für das E-Center in Laufenburg Kurzarbeit beantragt. Auch die Schmidts Märkte überlegen, ob sie für ihre beiden großen Einkaufsmärkte in Bad Säckingen diesen Schritt gehen sollen. Die Öffnungszeiten wurden bereits reduziert.
Ein vor Corona undenkbares Bild: Leere Parkplätze am Samstagvormittag vor dem E-Center in Laufenburg.
Bad Säckingen Trotz Corona-Pandemie: Heirats-Lust ist ungebrochen
Standesamt Bad Säckingen stellt die Zahlen für vergangene Jahr vor. Es wurden im Corona-Jahr 2020 ebenso viele Ehe geschlossen wie 2019. Allerdings hat die Pandemie vermutlich Auswirkung auf die Zahl der Todesfälle. Das Standesamt beurkundete weit mehr Tote in 2019.
Trotz Corona-Pandemie ließen sich Paare in der Region nicht abschrecken. Das Standesamt Bad Säckingen schloss 2020 trotz viele Unwägbarkeiten ebenso viele Ehen wie im Jahr davor.
Rickenbach Zehn Fragen an Bürgermeister Dietmar Zäpernick: „Die Hilfsbereitschaft war bemerkenswert“
Wir haben dem Rickenbacher Rathaus-Chef zehn interessante Fragen gestellt.
Bürgermeister Dietmar Zäpernick wartet auf die Fragen der Rickenbacher Bürger.
Rickenbach Bürgermeisterwahl in Rickenbach: Dietmar Zäpernick bleibt am 31. Januar ohne Gegenkandidaten
Am 31. Januar wird in Rickenbach ein neuer Bürgermeister gewählt. Vor acht Jahren war der jetzige Amtsinhaber Dietmar Zäpernick ein Bewerber von 28. Nun steht fest: Diesmal ist er der einzige Kandidat.
Dietmar Zäpernick, links, ist der einzige Bewerber um die Stelle des Rickenbacher Bürgermeisters. Rechts Matthias Vogt mit Zäpernicks Bewerbung.
Laufenburg, Murg, Görwihl, Rickenbach, Herrischried, Todtmoos Sternsingen wird dieses Jahr anders
Wegen Corona gelten in den Seelsorgegemeinschaften besondere Regelungen für den Dreikönigssegen.
Dieses Bild wird es dieses Jahr nicht geben: Eine große Sternsingergruppe vor der Kirche in Oberhof.
Rickenbach Auf dem Sprung in die Zukunft ist die Gemeinde Rickenbach
Jahresrückblick: Rickenbach macht sich auf ins digitale Zeitalter und stößt große Projekte in der Gemeinde an.
Spatenstich für den Breitbandausbau mit (von links) Joachim Baumeister, Denise Sigg (Landratsamts Waldshut), Max Arzner, Gerhard Albicker, Martin Boos, Rita Schwarzelühr-Sutter, Dietmar Zäpernick, Rainer Schroff (hinten, Lienhard), Sabine Hartmann-Müller und Felix Schreiner.
Herrischried Stundenweise Skilift mieten – für sich ganz alleine
Herrischrieder Skiliftgesellschaft mit neuer Idee: Da Corona keinen regulären Skiliftbetrieb erlaubt, vermieten die Betreiber die Liftanlagen an Privatpersonen. Gruppen müssen aber aus einem Haushalt stammen.
Noch stehen sie still, aber bald soll in die Bügel an den Herrischrieder Liften Bewegung kommen.
Bad Säckingen Müller-Markt hat Spielzeugabteilung nun doch geschlossen
Stadtverwaltung Bad Säckingen hatte schon eine entsprechende Verfügung in Vorbereitung. Doch der Drogeriemarkt in den Beck-Arkaden kam dem zuvor und schloss sein oberes Stockwerk.
Der Müller in den Beck-Arkaden bietet aktuell nur Drogerie- und Parfümerie-Artikel an. Bild; Markus Baier.
Rickenbach Erster Platz für die Grundschule Rickenbach beim Deutschen Sportabzeichen
Die Grundschule Rickenbacher hat eine besondere Auszeichnung des Badischen Sportbundes erhalten: Beim Deutschen Sportabzeichen hat sie im Vergleich mit 83 Schulen und insgesamt 3374 Teilnehmern den ersten Platz belegt.
Schulleiter Bernd Mugrauer und Initiatorin Kristin Riegel freuen sich über die Auszeichnung.
Hotzenwald, Todtmoos Die einen feiern den Heiligabendgottesdienst draußen im Freien, andere daheim vor dem Bildschirm oder wie gewohnt in der Kirche
Die Kirchen gehen im Hotzenwald und in Todtmoos an Heiligabend und zu Weihnachten unterschiedliche Wege bei den Gottesdiensten. Während die katholisch Seelsorgeeinheit Hotzenwald nach Heiligabend komplett auf große Zusammenkünfte verzichtet, ist beim Besuch der Gottesdienste in der Wallfahrtskirche Todtmoos keine Voranmeldung nötig. Die evangelischen Kirchengemeinden sagen ihre Weihnachtsgottesdienste meist ab.
Zu Heilig Abend werden in der Todtmooser Wallfahrtskirche drei Gottesdienste angeboten, damit sich die Gläubigen aufgrund der Pandemie besser verteilen können. Bild: Andreas Böhm
Rickenbach Trauer um Vorzeige-Unternehmer: Schmidts-Markt-Gründer Ulrich Schmidt verstorben
Als erster Bürger Rickenbachs hat der vielseitig engagierte Kaufmann Ulrich Schmidt die Ehrenbürgerwürde seiner Gemeinde verliehen bekommen, er war Träger des Bundesverdienstkreuzes und legte den Grundstein für die inzwischen 14 Schmidts Märkte. Nun ist er in der Nacht zum Samstag in seinem Rickenbacher Heim im Alter von 90 Jahren verstorben.
Erfolgreich, charmant und beliebt: So kannte man Ulrich Schmidt, hier eine Aufnahme anlässlich seines 80. Geburtstags im Jahr 2010.
Landkreis & Umgebung
Kreis Waldshut Viele Päckchen bleiben nun liegen, denn Schweizer dürfen ihre Pakete in Paktshops in Deutschland nicht einfach abholen. Doch es gibt am Hochrhein eine Ausnahme
Die Auslegung der Bestimmungen sorgte zunächst für Verwirrung. Darum präzisierte das Landessozialministerium die Regeln für den Grenzübertritt noch einmal. Allerdings: Das Ordnungsamt Bad Säckingen gewährt eine Ausnahmeregelung bis 23. Januar für vor dem 12. Januar bestellte Sendungen.
Die Einreise-Quarantäne-Verordnung macht es Paketshops entlang der Grenze nicht leicht. Bei Simon Kühn, Inhaber von My Paketshop in Bad Säckingen, stapeln sich die Pakete, bis die Schweizer Kunden wieder uneingeschränkt kommen dürfen.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 20. Januar auf einen Blick
In den Landkreisen Waldshut und Lörrach sinkt die 7-Tage-Inzidenz. Der Landkreis Lörrach rutscht zum ersten Mal seit Ende Oktober unter die 100er Marke. Im Landkreis Walsdhut beträgt der Wert 108,8. Ein Blick auf die Zahlen von Mittwoch, 20. Januar 2021.
Die Zahl der aktiven Fälle im Landkreis Waldshut sinkt am Mittwoch, 20. Januar, auf 273.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – 7-Tage-Inzidenz im Kreis Lörrach erstmals wieder unter 100
Die Zahl der Todesfälle im Landkreis Waldshut steigt am Mittwoch auf 130, im Landkreis Lörrach auf 192. In beiden Landkreisen sinkt die die 7-Tage-Inzidenz: In Waldshut auf 108,8, in Lörrach auf 99,5.
Das Impfzentrum in Tiengener Stadthalle nimmt am Freitag, 22. Januar, seinen Betrieb auf. Kreisbrandmeister Manfred Rotzinger erklärt die Abläufe.